Ford Madox Ford

Ford Madox Ford, geboren 1873 in Merton/Surrey als Ford Hermann Madox Hueffer, war der Sohn des Times-Musikkritikers Francis Hueffer und der Enkel des Präraffaeliten Ford Madox Brown. Bekannt wurde er vor allem als Autor der gemeinsam mit Joseph Conrad verfassten Romane "Die Erben" und "Romanze". Sein vielseitiges eigenes Werk an Romanen, Essays, Gedichten und Kritiken umfasst 80 Titel, unter denen die Romantetralogie über den Ersten Weltkrieg, "Parade?s End" und "Die allertraurigste Geschichte" als Fords Hauptwerke gelten. Seine Fähigkeit, literarische Begabungen zu entdecken, ließ ihn zu einem Förderer der englischsprachigen Moderne werden. Die von ihm ab 1924 in Paris herausgegebene Zeitschrift "Transatlantic Review" wurde zum Forum für Autoren wie James Joyce, Ezra Pound und Gertrude Stein. Die letzten Lebensjahre verbrachte Ford in den USA, wo er seit 1937 Dozent für vergleichende Literaturwissenschaft war, und in Frankreich. Er starb 1939 in Deauville/Frankreich.

Ford Madox Ford: Zapfenstreich. Roman

Cover: Ford Madox Ford. Zapfenstreich - Roman. Eichborn Verlag, Köln, 2007.
Eichborn Verlag, Frankfurt am Main 2007
Aus dem Englischen von Joachim Utz. Bewegungslos und unfähig, ein Wort zu sagen liegt Mark Tietjens auf einer überdachten Krankenliege vor Groby Hall, dem Gutshaus der altehrwürdigen englischen Familie.…

Ford Madox Ford: Der Mann, der aufrecht blieb. Roman

Cover: Ford Madox Ford. Der Mann, der aufrecht blieb - Roman. Eichborn Verlag, Köln, 2006.
Eichborn Verlag, Frankfurt am Main 2006
Aus dem Amerikanischen von Joachim Utz. Nach jahrelanger Trennung und Ungewißheit sehen sich der Kriegsheimkehrer Christopher Tietjens und die von ihm verehrte Valentine Wannop am Tag des Waffenstillstands…

Ford Madox Ford: Keine Paraden mehr. Roman

Cover: Ford Madox Ford. Keine Paraden mehr - Roman. Eichborn Verlag, Köln, 2004.
Eichborn Verlag, Berlin 2004
Aus dem Englischen von Joachim Utz. Der friedliebende englische Gentleman Christopher Tietjens ist vor dem Ehezwist mit seiner Frau in die Schützengräben Frankreichs geflohen, wo ein unbarmherziger Stellungskrieg…

Ford Madox Ford: Manche tun es nicht. Roman

Eichborn Verlag, Berlin 2003
Aus dem Englischen übersetzt und mit einem Nachwort von Joachim Utz. England, unmittelbar vor Ausbruch des ersten Weltkriegs: Christopher Tietjens ist ein perfekter englischer Gentleman mit nahezu unmenschlicher…

Ford Madox Ford: Die allertraurigste Geschichte. Roman

Die Andere Bibliothek/Eichborn, Frankfurt am Main 2000
Aus dem Englischen von Fritz Lorch. Dies ist die Geschichte eines Liebesverrats. Sie spielt vor dem Ersten Weltkrieg und in den "besten Kreisen", aber sie spielt auch in der Hölle: Nicht nur ist der Erzähler…

Joseph Conrad/Ford Madox Ford: Bezauberung. Abenteuerroman

Cover: Joseph Conrad / Ford Madox Ford. Bezauberung - Abenteuerroman. Achilla Presse, Stollhamm-Butjadingen, 2000.
Achilla Presse, Hamburg - Bremen 2000
Aus dem Englischen von Rainer G. Schmidt. Ford Madox Ford kam mit seinem Manuskript "Seraphina" nicht recht weiter. Sein Freund Joseph Conrad fand Gefallen an der Geschichte und vereinnahmte mehr und…