Eva Hahn

Eva Hahn, 1946 in Prag als Eva Schmidtova geboren, lebt seit 1968 in der Bundesrepublik Deutschland. Sie studierte an den Universitäten Prag, Stuttgart und an der London School of Economics, dort 1981 Promotion, 1981-1999 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Collegium Carolinum, Forschungsstelle für die böhmischen Länder, in München. Eva Hahn ist Verfasserin zahlreicher Studien und Abhandlungen zur Geschichte des politischen Denkens im 19. und 20. Jahrhundert und zu den deutsch-tschechischen Beziehungen. Gemeinsam mit ihrem Ehemann Hans Henning Hahn arbeitet sie gegenwärtig über die Geschichte der sudetendeutschen Bewegung im 20. Jahrhundert.

Eva Hahn/Hans Henning Hahn: Die Vertreibung im deutschen Erinnern. Legenden, Mythos, Geschichte

Cover: Eva Hahn / Hans Henning Hahn. Die Vertreibung im deutschen Erinnern - Legenden, Mythos, Geschichte. Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn, 2010.
Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn 2010
Mit zahlreichen Abbildungen. Die Vertreibung der Deutschen im östlichen Europa infolge des Zweiten Weltkriegs gehört zu den umstrittensten Themen der deutschen Zeitgeschichte; denn die Geschichte und…