Ernst Glaeser

Ernst Glaeser, 1902  geboren, studierte in Freiburg und München, war Mitarbeiter der Frankfurter Zeitung und des Südwestdeutschen Rundfunks. 1933 wurden seine Schriften als pazifistisch und marxistisch verbrannt, woraufhin er in die Schweiz emigrierte. 1939 kehrte er überraschend nach Deutschland zurück und wurde Soldat und Schriftleiter einer Wehrmachtszeitung. Nach 1945 publizierte Glaeser noch mehrere Bücher, mit denen er allerdings an seine früheren Erfolge nicht anknüpfen konnte.
Er starb 1963.

Ernst Glaeser: Jahrgang 1902. Roman

Cover: Ernst Glaeser. Jahrgang 1902 - Roman. Wallstein Verlag, Göttingen, 2013.
Wallstein Verlag, Göttingen 2013
"Der Krieg gehörte den Erwachsenen, wir liefen sehr einsam dazwischen herum." - Ernst wächst behütet in einer süddeutschen Kleinstadt des späten Kaiserreichs auf, und seine Welt scheint zunächst intakt.…