Erich Salomon

Erich Salomon, 1886 in Berlin geboren, promovierte als Jurist, bevor er sich der Fotografie zuwandte. Nach Hitlers Machtergreifung emigrierte er zunächst nach Holland, von wo aus er - international bestens eingeführt und sprachgewandt - zunächst seine Karriere fortsetzen konnte, bevor der Zweite Weltkrieg und die Besetzung der Niederlande durch deutsche Truppen auch dieser zweiten Karriere ein Ende setzten. Von der Gestapo aufgespürt, wurde er deportiert und 1944 in Auschwitz ermordet.

Erich Salomon: Mit Frack und Linse durch Politik und Gesellschaft

Cover
Schirmer und Mosel Verlag, München 2004
ISBN 9783829600323, Gebunden, 172 Seiten, 49.80 EUR
Herausgegeben von Janos Frecot für die Berlinische Galerie. Mit Texten von Helmuth F. Braun, Wolfgang Brückle, Ulrich Domröse, Janos Frecot, Simone Ladwig-Winters, Susanne Lange, Claudia Schmölders und…