Elsa Morante

Elsa Morante, 1912 in Rom geboren, begann früh zu schreiben. 1941 heiratete sie Alberto Moravia, 1948 erscheint der erste ihrer vier großen Romane, "Lüge und Zauberei", für den sie den Premio Viareggio erhält, es folgen "Arturos Insel" (1957), "La Storia" (1974) und "Aracoeli" (1981). Elsa Morante starb 1985 in Rom.

Elsa Morante: Das heimliche Spiel. Erzählungen

Cover: Elsa Morante. Das heimliche Spiel - Erzählungen. Klaus Wagenbach Verlag, Berlin, 2005.
Klaus Wagenbach Verlag, Berlin 2005
Aus dem Italienischen von Susanne Hurni-Maehler, neu durchgesehen von Maja Pflug. Zwölf Geschichten über die unverständliche Macht der Liebe und deren zerstörerische Kraft. Zwischen Müttern und Söhnen,…

Elsa Morante: Eine frivole Geschichte über die Anmut. und andere Erzählungen

Klaus Wagenbach Verlag, Frankfurt am Main 2003
Aus dem Italienischen von Maja Pflug. Als die kaum achtzehnjährige Elsa Morante die Enge ihres Elternhauses hinter sich ließ, schlug sie sich mit Nachhilfestunden, dem Verfassen von Examensarbeiten -…