Dong-Ki Lee

Dong-Ki Lee wurde 1966 in Geochang, Südkorea geboren. 1985-94 Studium der Westlichen Geschichte in Seoul, 1995-97 Doktorand in Seoul, Dozent an mehreren Universitäten in Südkorea, 2001-05 wissenschaftliche Hilfskraft bzw. Mitarbeiter an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, 2009 Promotion ebenda, seit 2007 Dozent an der Seoul National University. Zahlreiche Veröffentlichungen und Übersetzungen ins Koreanische.Dong-Ki Lee wurde 1966 in Geochang, Südkorea geboren. 1985-94 Studium der Westlichen Geschichte in Seoul, 1995-97 Doktorand in Seoul, Dozent an mehreren Universitäten in Südkorea, 2001-05 wissenschaftliche Hilfskraft bzw. Mitarbeiter an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, 2009 Promotion ebenda, seit 2007 Dozent an der Seoul National University. Zahlreiche Veröffentlichungen und Übersetzungen ins Koreanische.

Dong-Ki Lee: Option oder Illusion. Die Idee einer nationalen Konföderation im geteilten Deutschland 1949-1990

Cover: Dong-Ki Lee. Option oder Illusion - Die Idee einer nationalen Konföderation im geteilten Deutschland 1949-1990. Ch. Links Verlag, Berlin, 2010.
Ch. Links Verlag, Berlin 2010
Vier Jahrzehnte lang war die Idee einer nationalen Konföderation in den deutsch-deutschen Diskussionen präsent. Von den Konföderationsvorstellungen in der unmittelbaren Nachkriegszeit über die Vorschläge…