Dieter Gräbner

Dieter Gräbner, geboren 1939, ist Journalist und Autor. Er arbeitete als Reporter und Redakteur in verschiedenen Funktionen für namhafte Zeitungen und Magazine. Außerdem schreibt er als Ghostwriter Reden und Beiträge für Politiker, Manager und internationale Künstler und entwickelte PR-Strategien für Verbände und Institutionen. Als Buchautor beschäftigte er sich vor allem mit zeitgeschichtlichen Themen. 2002 und 2003 wurde er mit dem Lokaljournalistenpreis der Konrad Adenauer Stiftung ausgezeichnet.

Dieter Gräbner/Stefan Weszkalnys: Der ungehörte Zeuge . Kurt Gerstein, Christ, SS-Offizier, Spion im Lager der Mörder

Cover: Dieter Gräbner / Stefan Weszkalnys. Der ungehörte Zeuge  - Kurt Gerstein, Christ, SS-Offizier, Spion im Lager der Mörder. Conte Verlag, St. Ingbert, 2006.
Conte Verlag, Saarbrücken 2006
In der ersten Szene in Rolf Hochhuths Doku-Drama "Der Stellvertreter" sucht der SS-Offizier Kurt Gerstein den päpstlichen Nuntius Cesare Orsenigo in Berlin auf, um ihn darüber zu informieren, dass "täglich…