Didier Goupil

Didier Goupil, geboren 1963 in Paris, lebt in Toulouse. Er arbeitet als Autor, Dramaturg, Drehbuchautor und Lehrer. Für sein erstes Werk, den Erzählband "Maleterre", erhielt er den Prix Thyde Monnier de la Societe des Gens de Lettres und den Prix Cino del Duca.

Didier Goupil: Castro ist tot

Cover
Haymon Verlag, Innsbruck 2009
ISBN 9783852185842, Gebunden, 120 Seiten, 14.90 EUR
Aus dem Französischen von Ines Schütz. Kuba, irgendwann am Beginn des 21. Jahrhunderts Fidel Castro rüstet zu einer noch nie dagewesenen Verhaftungswelle. In nicht einmal einer Woche werden über 1.500…