David Markson

David Markson wurde 1927 in Albany, New York, geboren und studierte an der Columbia University Literatur. Protegiert von Malcolm Lowry gehörte er seit den frühen 1950ern zur New Yorker Schriftstellerszene. Sein 1988 erschienenes Hauptwerk "Wittgensteins Mätresse" gilt heute als Meilenstein der amerikanischen Postmoderne. David Markson verstarb 2010 in New York City.

David Markson: Wittgensteins Mätresse. Roman

Cover: David Markson. Wittgensteins Mätresse - Roman. Berlin Verlag, Berlin, 2013.
Berlin Verlag, Berlin 2013
Aus dem Englischen von Sissi Tax. Mit Texten zum Roman von Elfriede Jelinek und David Foster Wallace. In einem Strandhaus an einer unbekannten Küste dokumentiert eine Frau ihre Suche nach den Überlebenden…