Dashiell Hammett

Dashiell Hammett, 1894 geboren, übte verschiedene Berufe aus, bis er schließlich bei der Detektei Pinkerton in Baltimore anfing. Bald schon erblickt "Contintental Op" das Licht der literarischen Bühne, der erste wirklich glaubhafte Detektiv in der amerikanischen Literatur. Sam Spade, eine weitere Figur Hammetts, wurde später mit Humphrey Bogart in "Der Malteser Falke" verfilmt. In den 30ern wurde Hammett politisch aktiv, engagierte sich in der KP. 1948 wurde er Vorsitzender des Civil Right Congress. 1951 erwies sich seine politische Gesinnung und Aktivität als folgenschweres Verhängnis. Verfolgt vom Ausschuss für "unamerikanische Aktivitäten" wanderte er monatelang ins Gefängnis, wurde jeglicher Publikationsmöglichkeiten beraubt. Den Rest seines Lebens verbrachte der schwerkranke Hammett in New York, lehrte "Creative Writing" an der School of Social Science. Seine Weggefährtin, die Autorin Lilian Hellman, pflegte den Autor. Dashiell Hammett starb 1961 völlig verarmt an Lungenkrebs.

Dashiell Hammett: Das große Umlegen. 2 CDs

Cover: Dashiell Hammett. Das große Umlegen - 2 CDs. Edition Tiamat, Berlin, 2002.
Edition Tiamat, Berlin 2002
140 Minuten Laufzeit. Wiglaf Droste und Katharina Thalbach lasen "Das große Umlegen" von Dashiell Hammett am 11. Dez. 2001 in der Volksbühne, Berlin. Die Handlung: Ein Ermittler, der für die Continental…