Daphne du Maurier

Daphne du Maurier wurde 1907 als Tochter des Schauspielers Gerald du Maurier und Enkelin des Schriftstellers George du Maurier geboren. Sie wuchs wohlbehütet in London und Paris auf. Schon in jungen Jahren finanziell unabhängig, konnte sie sich ihren Leidenschaften, dem Segeln, Reisen und dem Schreiben, widmen. 1931 veröffentlichte sie ihren ersten Roman "Der Geist von Plyn", einige Jahre und Romane später folgte "Rebecca" und brachte ihr Weltruhm. Die mittlerweile mit ihrem Mann Major Frederick Browning und den drei Kindern in Cornwall lebende Autorin wurde zu einer der meistgelesenen Schriftstellerinnen ihrer Zeit. Ihre Romane und Erzählungen wurden auch mit großem Erfolg verfilmt - zum Beispiel "Die Vögel", "Rebecca" und "Unter Verdacht" von Hitchcock, "Wenn die Gondeln Trauer tragen" von Nicolas Roeg, "Der Sündenbock" von Robert Hamer. Daphne du Maurier starb 1989 in Cornwall.

Daphne du Maurier: Die Daphne-du-Maurier-Box. Die Vögel. Plötzlich an jenem Abend. Träum erst, wenn es dunkel ist. Wenn die Gondel Trauer tragen. 5 CDs

Cover: Daphne du Maurier. Die Daphne-du-Maurier-Box - Die Vögel. Plötzlich an jenem Abend. Träum erst, wenn es dunkel ist. Wenn die Gondel Trauer tragen. 5 CDs. Argon Verlag, Berlin, 2007.
Argon Verlag, Berlin 2007
5 CDs, 350 Minuten. Ungekürzte Lesung. Sprecher: Hannelore Hoger, Franziska Pigulla, Sophie Rois u. a. Daphne du Maurier wuchs wohlbehütet in London und Paris auf. Schon in jungen Jahren finanziell unabhängig,…