Daniele Benati

Daniele Benati wurde 1953 in Reggio Emilia geboren, wo er heute lebt. Er hat an amerikanischen und irischen Universitäten unterrichtet und James Joyce, Flann O?Brian und Tony Cafferky ins Italienische übersetzt. Für "Silenzio in Emilia" erhielt er 1997 den Premio Loria.

Daniele Benati: Amerika gibt es nicht. Roman

Cover: Daniele Benati. Amerika gibt es nicht - Roman. Tisch 7, Köln, 2005.
Tisch 7, Köln 2005
Aus dem Italienischen von Marianne Schneider. Elf Italiener kämpfen mit Ihrem Schicksal, das es nicht gut mit ihnen meint: Es hat sie alle in ein fremdes Land verschlagen. In der Mystic Avenue, einer…