Daniel Morat

Daniel Morat, geboren 1973, hat Geschichte, Politikwissenschaft und Publizistik studiert. Seit 2005 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Graduiertenkolleg "Generationengeschichte" an der Georg-August-Universität Göttingen. Veröffentlichungen u.a. zur Intellektuellengeschichte des 20. Jahrhunderts und zur Medien- und Kommunikationsgeschichte.

Daniel Morat: Von der Tat zur Gelassenheit. Konservatives Denken bei Martin Heidegger, Ernst und Friedrich Georg Jünger

Cover: Daniel Morat. Von der Tat zur Gelassenheit - Konservatives Denken bei Martin Heidegger, Ernst und Friedrich Georg Jünger. Wallstein Verlag, Göttingen, 2007.
Wallstein Verlag, Göttingen 2007
Eine quellennahe Untersuchung der intellektuellen Beziehung zwischen Martin Heidegger und den Brüdern Ernst und Friedrich Georg Jünger. Martin Heidegger und Ernst Jünger zählen noch immer zu den meist…