Conrad Haußmann

Conrad Haußmann (geboren 1857, gestorben 1922, jeweils in Stuttgart) war in der wilhelminischen Zeit einer der bekanntesten linksliberalen Politiker und Publizisten. Als Abgeordneter des Reichstages, dem er von 1890 bis zu seinem Tod angehörte, prangerte er in brillanten Reden das autokratische Regime des Kaisers an. Als Rechtsanwalt verteidigte er die satirische Zeitschrift Simplicissimus in zahlreichen Zensur- und Beleidigungsprozessen.

Conrad Haußmann/Hermann Hesse: Von Poesie und Politik. Briefwechsel 1907 - 1922

Cover: Conrad Haußmann / Hermann Hesse. Von Poesie und Politik - Briefwechsel 1907 - 1922. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2011.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2011
Herausgegeben von Helga Abret. Mit dem linksliberalen Stuttgarter Reichstagsabgeordneten, Rechtsanwalt und Publizisten Conrad Haußmann verband Hermann Hesse eine lebenslange Freundschaft, von der ihre…