Christof Dejung

Christof Dejung (Jahrgang 1968) ist ein deutscher Journalist und Historiker. Dejung ist Professor in Vertretung an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Er hat Geschichte, Deutsche Literatur, Philologie und Sozialpsychologie an der Universität Zürich studiert. 2005 erhielt er seinen Ph.D. und beendigte 2010 seine post-doktorale Arbeit an der Universität Konstanz über soziale, kulturelle und historische Grundlagen des globalen Handels anhand des Beispiels des schweizerischen Handelsunternehmen Volkart Bros.

Christof Dejung: Aktivdienst und Geschlechterordnung

Chronos Verlag, Zürich 2007
ISBN 9783034007429, Gebunden, 446 Seiten, 44.80 EUR
Traditionellerweise herrscht die Vorstellung vor, die Generation, die den Zweiten Weltkrieg in der Schweiz miterlebt hat - die so genannte Aktivdienstgeneration - sei eine homogene Einheit gewesen: abwehrbereit…

Christof Dejung / Regula Stämpfli: Armee, Staat und Geschlecht

Cover
Chronos Verlag, Zürich 2003
ISBN 9783034005739, Gebunden, 252 Seiten, 24.90 EUR
Dieser Band untersucht die Bedeutung der Kategorie Geschlecht für Politik, Gesellschaft und Armee zwischen 1918 und 1945. Erstmals für die Schweizer Geschichte dieser Zeit werden Ansätze der Geschlechter-…

Christof Dejung / Thomas Gull / Patrick Kupper / Pascal Unternährer: Jahrhundert-Schweizer

BMG Buchverlag, Basel 2000
ISBN 9783905352009, broschiert, 240 Seiten, 24.03 EUR