Christina Berndt

Christina Berndt, geboren 1969 in Emden, studierte Biochemie in Hannover und promovierte in Heidelberg. Als Wissenschaftsjournalistin berichtete sie über Medizin und Forschung für "Der Spiegel", "dpa", "Süddeutscher Rundfunk" und "Süddeutsche Zeitung", wo sie seit 2000 als Redakteurin arbeitet. Sie deckte den Organspendeskandal auf und erhielt dafür den renommierten Wächterpreis der Tagespresse.

Christina Berndt: Zufriedenheit. Wie man sie erreicht und warum sie lohnender ist als das flüchtige Glück

Cover: Christina Berndt. Zufriedenheit - Wie man sie erreicht und warum sie lohnender ist als das flüchtige Glück . dtv, München, 2016.
dtv, München 2016
Sind Sie schon zufrieden oder nur glücklich? Selbstoptimierung ist in: Ständig plagen wir uns mit dem Gedanken, wie wir noch präziser, effektiver, effizienter mit unseren Ressourcen umgehen und das Beste…