Christian Teichmann

Christian Teichmann ist Osteuropahistoriker und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Geschichtswissenschaften der Humboldt-Universität Berlin.

Christian Teichmann: Macht der Unordnung. Stalins Herrschaft in Zentralasien 1920-1950

Cover: Christian Teichmann. Macht der Unordnung - Stalins Herrschaft in Zentralasien 1920-1950. Hamburger Edition, Hamburg, 2016.
Hamburger Edition, Hamburg 2016
Kein Land setzte im 20. Jahrhundert so vehement auf die künstliche Bewässerung als Mittel zur Ausbreitung staatlicher Herrschaft wie die Sowjetunion. Der Bau von Kanälen und Staudämmen veränderte überall…