Carlos Widmann

Carlos Widmann, 1938 geboren und aufgewachsen in Buenos Aires, geprägt von Münchner Studenten- und Redakteursjahren, arbeitete von 1965 bis 1991 als Auslandskorrespondent für die Süddeutsche Zeitung in Rio de Janeiro, New Delhi, Rom und Washington, seit 1991 für den Spiegel zunächst weiter in Washington, später in Paris.

Carlos Widmann: Das letzte Buch über Fidel Castro

Cover
Carl Hanser Verlag, München 2012
ISBN 9783446240049, Gebunden, 336 Seiten, 19.90 EUR
Tatmensch, Täter, Träumer, Tyrann: Auch seine Feinde leugnen nicht, dass mit Fidel Castros Abschied eine Ära endet. Fünfzig Jahre herrschte er auf einer eher unbedeutenden Insel und wurde doch ein Protagonist…