Carlo Burschel

Dr. Carlo Burschel, geboren 1962, ist in Fulda aufgewachsen. Dort Lehre zum Industriekaufmann (IHK) und Abitur. Doppelstudium der Betriebswirtschaftslehre und Soziologie an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Seit 1995 ist er Herausgeber der "Lehr- und Handbücher zur Ökologischen Unternehmensführung und Umweltökonomie" im R. Oldenbourg Verlag München. Von 1996 bis 2000 Lehrbeauftragter für "Umweltmanagement" an der Universität Osnabrück. Anfang 2000 Wechsel an die Private Universität Witten/Herdecke gGmbH. Seit 2001 ist Burschel dort stellvertretender Direktor des Deutschen Kompetenzzentrums für Nachhaltiges Wirtschaften (DKNW).

Carlo Burschel: Heinrich Löffelhardt. Industrieformen der 1950er und 1960er Jahre aus Porzellan und Glas. Die ´Gute Form´ als Vorbild für nachhaltiges Design

Cover: Carlo Burschel (Hg.). Heinrich Löffelhardt - Industrieformen der 1950er und 1960er Jahre aus Porzellan und Glas. Die ´Gute Form´ als Vorbild für nachhaltiges Design. H. M. Hauschild Verlag, Bremen, 2004.
H. M. Hauschild Verlag, Bremen 2004
Heinrich Löffelhardt (1901-1979) war einer der erfolgreichsten Industriedesigner der 1950er und 1960er Jahre und einer der wichtigsten Vertreter der "guten form" im Kontext des Deutschen Werkbundes.…