Carl Schüddekopf

Carl Schüddekopf, geboren 1946 in Hamburg, studierte Soziologie und Psychologie in Berlin und machte dann eine Lehre als Verlagsbuchhändler. Er war lange Zeit Lektor im Verlag J.H.W. Dietz und im Rowohlt Verlag. Heute arbeitet er als Publizist. Er lebt mit seiner Familie in der Nähe von Hamburg.

Carl Schüddekopf: Im Kessel. Erzählen von Stalingrad

Cover: Carl Schüddekopf. Im Kessel - Erzählen von Stalingrad. Piper Verlag, München, 2002.
Piper Verlag, München 2002
An der Jahreswende 1942/43 ereignet sich eines der größten Dramen des Krieges: 250.000 deutsche Soldaten werden in Stalingrad von der Roten Armee eingeschlossen. Carl Schüddekopf erzählt acht Geschichten…