Bruno Schwebel

Bruno Schwebel, geboren 1928 in Wien, flüchtete mit den Eltern 1938 nach Frankreich, 1941 nach Portugal und 1942 nach Mexiko. Er lernte und studierte an einer Kunstschule und an der Technischen Hochschule in Mexiko-Stadt. Vielfach begabt, wurde er technischer Direktor einer Fernsehanstalt, Schachmeister von Mexiko-Stadt, zeigte seine Bilder in zahlreichen Ausstellungen und trat als Schauspieler und Akkordeonspieler auf. Seine mehrfach preisgekrönten Erzählungen schrieb er auf Spanisch.

Bruno Schwebel: Das andere Glück. Erinnerungen und Erzählungen

Cover: Bruno Schwebel. Das andere Glück - Erinnerungen und Erzählungen. Theodor Kramer Gesellschaft, Wien, 2004.
Theodor Kramer Gesellschaft, Wien 2004
Herausgegeben von Christian Kloyber und Karl Müller. Mit 50 SW-Fotos. Wien-Brigittenau, Neulengbach, Purkersdorf, Paris, das Kinderheim von Montmorency, Montauban, Lissabon, Veracruz - ehe der vierzehnjährige…