Buchautor

Boris Poplawski

Boris Poplawski, 1903 in Moskau als Sohn einer polnisch-litauischen Adelsfamilie geboren, verließ nach der Revolution von 1917 mit seinem Vater Russland und gelangte über Konstantinopel nach Paris. Nach seinem Kunststuidum in Berlin kehrte er zurück nach Paris und veröffentlichte Gedichte, Kritiken und zwei Romane. Poplawski fasste nie Fuß in der Pariser Gesellschaft, litt an Depressionen und experimentierte mit Drogen, 1935 starb er gerade einmal 32-jährig in Paris an einer Überdosis.
1 Buch

Boris Poplawski: Apoll Besobrasow

Cover
Guggolz Verlag, Berlin 2019
ISBN 9783945370193, Gebunden, 300 Seiten, 24.00 EUR
Aus dem Russischen von Olga Radetzkaja. Der Roman "Apoll Besobrasow" erzählt in gleißenden Bildern von einigen entwurzelten jungen Menschen - meist russischen Emigranten -, die sich torkelnd und tanzend…