Blaise Cendrars

Blaise Cendrars, eigentlich Frederic Louis Sauser, wurde 1887 in La Chaux-de-Fonds/Schweiz geboren. Mit sechzehn lief er von zu Hause weg und kam nach längeren Reisen durch Russland, die Mandschurei und China 1910 erstmals nach Paris. Freundschaft u.a. mit Apollinaire, Chagall, Robert und Sonia Delaunay, Leger, Modigliani. Spätere Reisen führten den Schriftsteller u.a. nach Rom (1921), Brasilien (1924-1928) und Spanien (1931). Ab 1950 lebte Cendrars in Paris, wo er 1961 starb. Sein Gesamtwerk umfasst etwa 40 Bände.

Blaise Cendrars: Moravagine

Cover
Die Andere Bibliothek, Berlin 2014
ISBN 9783847703525, Gebunden, 340 Seiten, 38.00 EUR
Aus dem Französischen von L. Rademacher. Mit einem Nachwort von Stefan Zweifel. Limitierte Ausgabe. Dieser Krieg ist noch nicht vorbei, als 1917 Cendrars in einem Brief an Jean Cocteau seinen Plan annonciert:…

Blaise Cendrars: Ich tötete - ich blutete

Cover
Lenos Verlag, Zürich 2014
ISBN 9783857874451, Gebunden, 150 Seiten, 21.90 EUR
Herausgegeben, aus dem Französischen übersetzt und kommentiert von Stefan Zweifel. Am 3. August 1914 erklärt das Deutsche Reich Frankreich den Krieg. Nicht nur Franzosen begeistern sich für die Mobilmachung,…

Blaise Cendrars: Ich bin der Andere

Cover
Lenos Verlag, Basel 2004
ISBN 9783857873478, Gebunden, 518 Seiten, 29.80 EUR
Aus dem Französischen von Peter Burri. Herausgegeben von Claude Leroy. 1912 macht in Paris ein neuer, 25jähriger Dichter von sich reden: Mit seinem langen Poem "Ostern", das für einen existentiellen Wendepunkt…

Blaise Cendrars: Die rote Lilie

Cover
Lenos Verlag, Basel 2002
ISBN 9783857873270, Gebunden, 400 Seiten, 23.95 EUR
Aus dem Französischen von Gio Waeckerlin Induni, mit einem Nachwort von Peter Burri. Von 1945 bis 1949 publiziert Blaise Cendrars in Paris vier Bücher, in denen er in Romanform wichtige Stationen seines…

Blaise Cendrars / Kurt Drawert: Reisen im Rückwärtsgang

Cover
Arche Verlag, Zürich 2001
ISBN 9783716022825, Gebunden, 127 Seiten, 14.32 EUR
Zwei Dichter schärfen, durch die Weite Russlands reisend, den Blick auf die Zeit: ein Westschweizer zu Beginn des 20. Jahrhunderts und an dessen Ende ein ostdeutscher Autor. Mit einem Nachwort von Fritz…

Blaise Cendrars: Die Signatur des Feuers

Cover
Lenos Verlag, Basel 2000
ISBN 9783857873003, Gebunden, 495 Seiten, 23.52 EUR
Aus dem Französischen übersetzt von Giò Waeckerlin Induni. Im ersten Band seines vierbändigen Lebens-"Romans", den er während des Zweiten Weltkriegs in einem südfranzösischen Unterschlupf schrieb, erinnert…