Bernd Mattheus

Bernd Mattheus wurde 1953 in Eisenach geboren. Er arbeitete als Schriftsteller, Übersetzer und Essayist. Bernd Mattheus wurde durch seine autobiographisch inspirierten Aphorismen bekannt, deren Themen sich zwischen Sprache und Leben, Grenzerfahrungen des Denkens, Entfremdung des modernen Individuums, Revolte und Sexualität bewegen. Seine Beschäftigung mit den Werken anderer Schriftsteller gilt dabei meist radikalen Denkern und Dichterphilosophen wie Antonin Artaud, Emile Cioran und Georges Bataille. Er lebte bis zu seinem Tod 2009 in Kassel.

Bernd Mattheus: Cioran. Portrait eines radikalen Skeptikers

Cover: Bernd Mattheus. Cioran - Portrait eines radikalen Skeptikers. Matthes und Seitz, Berlin, 2007.
Matthes und Seitz, Berlin 2007
Emile M. Cioran, geboren 1911 im rumänischen Sibiu (Hermannstadt), studierte an der Universität Bukarest, wo er mit Mircea Eliade und Eugene Ionesco eine lebenslange Freundschaft schloss. Nach einem…