Barbara Slawig

Barbara Slawig, geboren am 29.9.1956 in Braunschweig, wuchs im Sauerland auf. Sie studierte Biologie in Bochum, arbeitete als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Max-Planck-Institut für molekulare Genetik, promoviert zum Dr. rer. nat.. 1986 kehrte sie der Wissenschaft den Rücken und lebt seither in Berlin, wo sie als Tai-Chi-Chuan-Lehrerin, Übersetzerin und Schriftstellerin arbeitet. Sie veröffentlichte bereits zahlreiche Geschichten in verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften, u. a. in "Isaac Asimovs Science Fiction Magazin" sowie im Magazin für jede Art von Literatur "Der Rabe".

Barbara Slawig: Die lebenden Steine von Jargus. Roman

Cover: Barbara Slawig. Die lebenden Steine von Jargus - Roman. Haffmans Verlag, München, 2000.
Haffmans Verlag, Zürich 2000
Jeanne Andrejew war der einzige weibliche Navigator auf einem der gefürchteten Blockadebrecher im Großen Krieg. Dann verschwand sie. Desertierte, wie es offiziell hieß. Jetzt, in Zeiten, da die ehemaligen…