August R. Lindt

August R. Lindt, geboren 1905 in Bern, gestorben 2000 in Bern, studierte Jura in Bern und Genf. Nach Tätigkeit bei Banken in Paris, Berlin und London, war er bis 1940 Sonderkorrespondent verschiedener schweizerischer, deutscher und englischer Zeitungen in der Mandschurei, Irland, Liberia, Palästina, Jordanien und den Ländern des persischen Golfs. Lindt war Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen und ab 1960 Schweizer Botschafter in den USA, der Sowjetunion, der Mongolischen Volksrepublik, Indien und Nepal.

August R. Lindt: Sardinenöl gegen Wodka. Erinnerungen eines Schweizer Diplomaten

Universitätsverlag Freiburg Schweiz, Freiburg/Schweiz 1999