Anne Bronte

Anne Brontë, 1820 in Thornton geboren, ist die jüngste der drei berühmten Schwestern. Ihre Jugend verbrachte sie im elterlichen Pfarrhaus in Haworth. Mit neunzehn Jahren verließ sie ihre Heimat, um als Gouvernante zu arbeiten, gab diese Tätigkeit 1845 jedoch auf und widmete sich danach ausschließlich dem Schreiben. Zusammen mit ihren Schwestern veröffentlichte sie einen Gedichtband. Ihr erster Roman "Agnes Grey" erschien 1847, ein Jahr später folgte "The Tenant of Wildfell Hall". Anne Brontë starb 1849 mit nur 29 Jahren an Tuberkulose.

Anne Bronte: Agnes Grey. Roman

Cover: Anne Bronte. Agnes Grey - Roman. dtv, München, 2012.
dtv, München 2012
Aus dem Englischen Michaela Meßner. Agnes Grey, Tochter eines Pfarrers, lebt abgeschieden mit ihren Eltern und Geschwistern in Nordengland. Als ihre Familie alle finanziellen Mittel verliert, entschließt…