Andreas Zimmermann

Andreas Zimmermann, Direktor des Walther-Schücking-Instituts für Internationales Recht an der Universität Kiel, studierte Jura in Tübingen und in Aix-Marseille. Von 1997 - 1998 war er Mitglied und Berater der deutschen Verhandlungsdelegation bei den Verhandlungen zur Schaffung eines Ständigen Internationalen Strafgerichtshofes und von 1999 - 2001 wirkte er in der beim Bundesministerium der Justiz gebildeten Expertenkommission "Völkerstrafgesetzbuch" mit. 2006 war er ad hoc-Richter in zwei Verfahren vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte.

Johannes Varwick/Andreas Zimmermann: Die Reform der Vereinten Nationen. Bilanz und Perspektiven

Cover: Johannes Varwick (Hg.) / Andreas Zimmermann (Hg.). Die Reform der Vereinten Nationen - Bilanz und Perspektiven. Duncker und Humblot Verlag, Berlin, 2006.
Duncker und Humblot Verlag, Berlin 2006
Nach dem Willen vieler Mitgliedstaaten sollten die Vereinten Nationen 60 Jahre nach Unterzeichnung ihrer Charta im Jubiläumsjahr 2005 einer grundlegenden Reform und Erneuerung unterzogen werden. Rückblickend…