Anchee Min

Anchee Min, geboren 1957 in Schanghai, wuchs mit den Lehren Maos auf und wurde mit siebzehn in ein Arbeitslager geschickt. Dort wurde sie von einem Talentsucher entdeckt und in Madame Maos Filmstudio zur Schauspielerin ausgebildet. Als Madame Mao des Mordes an ihrem Mann angeklagt und zum Tod verurteilt wurde, musste Min acht Jahre lang niedrige Arbeit im Studio verrichten, bis sie 1984 mit Hilfe der Schauspielerin Joan Chen in die USA kam. Sie studierte am Art Institute of Chicago. Ihre Lebensgeschichte "Rote Azalee" (1994) wurde von der New York Times ausgezeichnet und war ein internationaler Bestseller, der in China verboten wurde. Ihr erster Roman, "Land meines Herzens", erschien 1996, "Madame Mao" 2002. Anchee Min lebt mit ihrem Ehemann und ihrer Tochter in Kalifornien.

Anchee Min: Madame Mao. Roman

Cover: Anchee Min. Madame Mao - Roman. Scherz Verlag, Frankfurt am Main, 2002.
Scherz Verlag, Bern 2002
Aus dem Englischen von Barbara Heller. 1937 trifft die junge, attraktive Schauspielerin Lan Ping den charismatischen Revolutionär Mao. Die Liebe zwischen den beiden wird nicht nur ihr eigenes Leben, sondern…