Ammon Noy

Dr. Amnon Noy wurde 1950 in Kfar Saba/Israel geboren. Er hat am Zermürbungskrieg in Israel von 1969-1970 und am Yom-Kippur-Krieg 1973 teilgenommen. Nach dem Studium der Politikwissenschaften in Bonn (1975-1983) arbeitete er an den Universitäten Tel Aviv und Haifa als Dozent, ab 1987 als Leiter der Internationalen Abteilung im Dachverband der israelischen Gewerkschaften. 1992-1997 war er Botschaftsrat für Soziales und Leiter der Presse- und Informationsabteilung. Von 1998-2001 wohnte er als Regionaldirektor der Ben-Gurion-Universität in Berlin. Er lebt zurzeit in Kanada, wo er wegen einer schweren Krebserkrankung behandelt wird.

Ammon Noy: Oh mein Israel!. Die härteste Bewährungsprobe

Cover: Ammon Noy. Oh mein Israel! - Die härteste Bewährungsprobe. Hirzel Verlag, Stuttgart, 2002.
Hirzel Verlag, Stuttgart - Leipzig 2002
Chaos als Normalität - Israel befindet sich in seiner schwierigsten Phase seit der Staatsgründung. Nur ein Wunder scheint noch helfen zu können. Die alten Werte sind verloren; geblieben sind Resignation…