Alia Mamduch

Alia Mamduch wurde 1944 in Bagdad geboren. Nach einem Studium der Psychologie arbeitete sie als Chefredakteurin der irakischen Zeitschrift al-Rasid und der libanesischen Zeitschrift al-Fikr al-Mu'asir sowie als Kulturjournalistin in Rabat. Die Schriftstellerin lebt seit Jahren in Paris und ist regelmäßige Mitarbeiterin verschiedener arabischer Zeitungen und Zeitschriften. Ihr literarisches Werk umfasst vier Romane und zwei Erzählungssammlungen.

Alia Mamduch: Die Leidenschaft

Cover
Lenos Verlag, Basel 2004
ISBN 9783857873539, Gebunden, 280 Seiten, 22.50 EUR
Aus dem Arabischen von Regina Karachouli. In ihrem Roman schildert Alia Mamduch die Begegnung von vier Exil-Irakern in England: Mussaab, reich, mächtig und polygam, trifft mit seiner vierten Ehefrau,…