Alfred Kolleritsch

Alfred Kolleritsch, 1931 in der Südsteiermark geboren, war Lehrer (Philosophie und Deutsch) in Graz, Mitgründer und - von 1969-95 - Präsident des ForumStadtpark und gibt seit 1960 die Literaturzeitschrift "manuskripte" heraus, in der er sich seit nunmehr 40 Jahren für die Literatur und die Schriftsteller und gegen jede - auch ästhetische - Erstarrung und Fest-Schreibung einsetzt. Seit seinem ersten Buch 1972 veröffentlichte er mehrere Gedichtbände, Essays, ein Theaterstück, Erzählungen und die Romane "Die Pfirsichtöter" (1972), "Die grüne Seite" (1974) und "Allemann" (1989).

Alfred Kolleritsch: Es gibt den ungeheuren Anderen. Gedichte

Cover: Alfred Kolleritsch. Es gibt den ungeheuren Anderen - Gedichte. Droschl Verlag, Graz, 2013.
Droschl Verlag, Graz 2013
Gedichte, auch die düstersten, sind Zeugnisse der Liebe zu den Dingen. Sie verwandeln Bewunderung und Zuneigung, Angst und Neugier, die ganze Energie, mit der wir uns der Welt nähern, ins Wort und das…

Peter Handke/Alfred Kolleritsch: Schönheit ist die erste Bürgerpflicht. Briefwechsel

Cover: Peter Handke / Alfred Kolleritsch. Schönheit ist die erste Bürgerpflicht - Briefwechsel. Jung und Jung Verlag, Salzburg, 2008.
Jung und Jung Verlag, Salzburg 2008
Ausgezogen in die Welt der Literatur ist Peter Handke bekanntlich, wie so manche damals, Anfang der sechziger Jahre, von Graz aus, aber niemand ist weiter gekommen als er. Princeton, wo er nachhaltig…

Alfred Kolleritsch: Befreiung des Empfindens. Gedichte

Cover: Alfred Kolleritsch. Befreiung des Empfindens - Gedichte. Droschl Verlag, Graz, 2004.
Droschl Verlag, Graz 2004
Kürbisse, abgeerntete Felder, Herbststimmung, Todesnähe und die Sehnsucht nach Gegenwärtigem, nach Bleibendem, nach einem Wiederfinden im Augenblick - das ist der neue Gedichtband von Alfred Kolleritsch.…

Alfred Kolleritsch: Die Summe der Tage. Gedichte

Cover: Alfred Kolleritsch. Die Summe der Tage - Gedichte. Jung und Jung Verlag, Salzburg, 2001.
Jung und Jung Verlag, Salzburg 2001
Mit einem Nachwort von Arnold Stadler. Die Summe der Tage, um das vorwegzunehmen, ist gewiss nicht das, was unterm Strich von uns übrigbleibt; es ist vielmehr das, was uns jetzt ausmacht, jetzt und an…

Alfred Kolleritsch: Die grüne Seite. Roman

Cover: Alfred Kolleritsch. Die grüne Seite - Roman. Droschl Verlag, Graz, 2001.
Droschl Verlag, Graz 2001
Mit einem Nachwort von Juliane Vogel. Eine drei Generationen umspannende Geschichte der Erziehung der Söhne durch die Väter. Ein Entwicklungsroman, der die Sicherheiten und Eindeutigkeiten des Genres…

Alfred Kolleritsch: Die Verschwörung der Wörter. Siebzig ausgewählte Gedichte

Cover: Alfred Kolleritsch. Die Verschwörung der Wörter - Siebzig ausgewählte Gedichte. Residenz Verlag, Salzburg, 2001.
Residenz Verlag, Salzburg 2001
70 ausgewählte Gedichte. Mit einem Vorwort von Hans Eichhorn.