Alfonsina Storni

Alfonsina Storni (1892-1938) war eine Dichterin und Schriftstellerin der argentinischen Avantgarde. 1916 erschien ihr erster Gedichtband, "La inquietud del rosal", dessen Druck sie ihr Leben lang abbezahlte. 1922 wurde ihr der Argentinische Staatspreis für Literatur zugesprochen. 1926 erhielt sie einen Lehrstuhl am Musikkonservatorium und unterrichtete Spanisch und Arithmetik an einer Schule für Erwachsene. 1938 beging Storni Selbstmord.

Alfonsina Storni: Meine Seele hat kein Geschlecht. Erzählungen, Kolumnen, Provokationen

Cover: Alfonsina Storni. Meine Seele hat kein Geschlecht - Erzählungen, Kolumnen, Provokationen. Limmat Verlag, Zürich, 2013.
Limmat Verlag, Zürich 2013
Aus dem Spanischen von Hildegard E. Keller. Das Lied "Alfonsina y el mar" ging mit Mercedes Sosa um die Welt, doch wer kennt Alfonsina Storni, eine der Wegbereiterinnen der lateinamerikanischen Literatur…