Alasdair MacIntyre

Alasdair MacIntyre, geboren 1929, verschiedene Professuren in Großbritannien, ab 1970 Professuren für Ideengeschichte bzw. Philosophie an der Brandeis University und in Boston, am Wellesley College, dann an der Vanderbilt University. Seit 1988 Professor für Philosophie an der Universität von Notre-Dame in Indiana. Zahlreiche Veröffentlichungen, u. a. "After Virtue. A Study in Moral Theory" (1985).

Alasdair MacIntyre/Paul Ricoeur: Die religiöse Kraft des Atheismus.

Cover: Alasdair MacIntyre / Paul Ricoeur. Die religiöse Kraft des Atheismus. Karl Alber Verlag, Freiburg i.Br., 2002.
Karl Alber Verlag, Freiburg i.Br. 2002
Aus dem Amerikanischen von Reiner Ausen. Viele Kirchen sind leer und die Einstellung der meisten Menschen gegenüber religiösen Fragen ist durch Halbherzigkeit oder sogar Gleichgültigkeit bestimmt. Alaisdair…

Alasdair MacIntyre: Die Anerkennung der Abhängigkeit. Über menschliche Tugenden

Cover: Alasdair MacIntyre. Die Anerkennung der Abhängigkeit - Über menschliche Tugenden. Rotbuch Verlag, Berlin, 2001.
Rotbuch Verlag, Hamburg 2001
Zwei Tugenden sind es, die den Menschen befähigen, ein gutes Leben zu führen. Die eine ist seine praktische Vernunft, die nach Unabhängigkeit strebt. Die andere aber liegt im Eingeständnis seiner fundamentalen…