Adam Zielinski

Adam Zielinski, geboren 1929 in Drohobycz (Galizien), verliert 1941 als Zwölfjähriger seinen Vater durch die Nazis, kurz darauf auch seine Mutter. Zeit seines Lebens macht er Aufzeichnungen, hält seine Impressionen, Erlebnisse und Gedanken schriftlich fest. Wurde in Polen und in anderen Ländern Europas ausgezeichnet und ist Träger mehrerer Ehrentitel.

Adam Zielinski: An der Weichsel. Roman

Cover: Adam Zielinski. An der Weichsel - Roman. Wieser Verlag, Klagenfurt, 2006.
Wieser Verlag, Klagenfurt 2006
Aus dem Polnischen von Krzysztof Lipinski. Mit seinem neuesten Buch legt Adam Zielinski eine beklemmende Bestandsaufnahme eines von politischen Umbrüchen geplagten Landes und eine Hymne auf sein heimatliches…