Abba Naor

Abba Naor wurde 1928 in Kaunas, Litauen, geboren, ist Repräsentant Israels im Internationalen Dachau-Komitee. Mit seiner Frau Lea hat er zwei Kinder, fünf Enkel und fünf Urenkel. Er lebt in München und Rehovot bei Tel Aviv.

Abba Naor: Ich sang für die SS. Mein Weg vom Ghetto zum israelischen Geheimdienst

Cover: Abba Naor. Ich sang für die SS - Mein Weg vom Ghetto zum israelischen Geheimdienst. C. H. Beck Verlag, München, 2014.
C. H. Beck Verlag, München 2014
Unter Mitarbeit von Helmut Zeller. Mit 18 Abbildungen. Als Abba Naor am 2. Mai 1945 bei Waakirchen befreit wird, weiß der gerade 17-Jährige bereits mehr vom Tod, von Verzweiflung und menschlicher Brutalität,…