Stichwort

Harald Weinrich

Rubrik: Sachbuch - 4 Bücher

Harald Weinrich: Wie zivilisiert ist der Teufel?. Kurze Besuche bei Gut und Böse

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2007
ISBN 9783406564604, Gebunden, 255 Seiten, 21.50 EUR
[…] s, wie Madame de Staël gemeint hat, ein "zivilisierter Teufel"? Und wo verlaufen überhaupt die Grenzen von Gut und Böse im Spiegel der Literatur? Mit solchen und ähnlichen Fragen befasst…

Harald Weinrich: Knappe Zeit. Kunst und Ökonomie des befristeten Lebens

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2004
ISBN 9783406516603, Gebunden, 272 Seiten, 22.90 EUR
[…] Es ist paradox. Die Menschen leben immer länger, und die Zeit wird ihnen immer knapper. Welcher Geist oder Ungeist treibt sie zu solcher Knappheit? Auf diese Frage gibt das neue Buch…

Detlev Schöttker (Hg.): Philosophie der Freude. Von Freud bis Sloterdijk

Cover
Reclam Verlag, Leipzig 2003
ISBN 9783379200790, Kartoniert, 233 Seiten, 9.90 EUR
[…] Gegenwart. Eine Einführung in die Kunst der Heiterkeit. Mit Texten von Richard Alewyn, Michail Bachtin, Karl-Heinz Bohrer, Sigmund Freud, Axel Honneth, Wilhelm Schmidt, Peter Sloterdijk,…

Roger Shattuck: Tabu. Eine Kulturgeschichte des verbotenen Wissens

Cover
Piper Verlag, München 2000
ISBN 9783492039598, Gebunden, 461 Seiten, 24.54 EUR
[…] Aus dem Amerikanischen von Harald Stadler und Thorsten Schmidt. Was dürfen die Menschen wissen, was sollte tabu bleiben? Der Literaturwissenschaftler und Kulturhistoriker Roger Shattuck…