Stichwort

Serben

Rubrik: Magazinrundschau - 25 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 2
Magazinrundschau 03.04.2009 […] die Vergangenheit sprechen will, auch die jungen Menschen nicht. Statt dessen beschweren sie sich, dass sie kein Visum für EU-Länder bekommen. "Sicher", so Drakulic, "kann die junge Generation der Serben nicht für die Vergangenheit verantwortlich gemacht werden. Aber sie alle sind verantwortlich für ihre heutige Einstellung zur Vergangenheit". Das hat stürmische Reaktionen hervorgerufen. Die Dramatikerin […] um Partisan zu werden. So muss Adolf Hitler sich gefühlt haben, ganz am Anfang seiner Karriere." Der Maler und Schauspieler Uros Djuric (geb. 1964) findet Drakulic höchst ungerecht, weil sie alle Serben über einen Kamm schere. Der Maler Ljuba Popovic (geb. 1934) empört sich über Drakulics "widerliche, von Propaganda eingefärbte Sprache". Und die Verlegerin Natasha Markovic fragt, warum niemand über […] Danica Vucenic sympathisiert mit Drakulic und ruft ihren Landsleuten zu: Es reicht nicht zu sagen, ich war es nicht. Es reicht auch nicht zu sagen, es tut mir leid, aber ... (die Verbrechen gegen die Serben waren auch schlimm etc.) . "Wir kümmern uns wie immer um die Gefühle der anderen. Aber ich will mich um meine eigenen Gefühle kümmern, was die Vergangenheit angeht. Mein Problem ist, dass wir immer […]
Magazinrundschau 06.02.2009 […] Für Serben ist es sehr schwierig, ein Visum für Reisen in EU-Länder zu bekommen. Darüber beklagte sich kürzlich auf einer Diskussion ein junger Serbe, der ärgerlich fragte: Warum bestraft man die Jungen für etwas, dass sie nicht getan haben? Die kroatische Autorin Slavenca Draculic antwortet: "Ich fand nicht, dass er Recht hatte. Wie wir [die ihre Väter nicht gefragt haben, was sie im Zweiten Weltkrieg […] sie jung sind, ihre Hände sauber und ihre Arroganz gerecht. Vor allem sind sie dafür verantwortlich, dass sie ihre Eltern nicht fragen, warum die keine Visa bekommen. Sicher, die junge Generation der Serben kann nicht für die Vergangenheit verantwortlich gemacht werden. Aber sie alle sind verantwortlich für ihre Einstellung zur Vergangenheit, denn das ist wichtig für ihre Zukunft. Das ist die Lektion […]