Stichwort

Herta Müller

Rubrik: Link des Tages - 2 Artikel

Rumänien ist stolz

Link des Tages 10.10.2009 […] begreift sie als Teil seiner Kultur Für die kulturell und politisch wichtigen Wochenzeitschriften des Landes kam die Meldung zu spät, um auf die Nachricht von der Literaturnobelpreis-Verleihung an Herta Müller zu reagieren. Nur der Observator Cultural bringt in seiner Online-Ausgabe eine Presseerklärung des Polirom-Verlages, in dem die Werke Herta Müllers erscheinen, sowie ein hymnisches Grußwort ihrer […] ihrer rumänischen Übersetzerin Nora Iuga. "Der Antikommunismus hat seit Donnerstag einen klingenden Namen" titelt der Cotidianul (www.cotidianul.ro) anlässlich der Nobelpreisverleihung an Herta Müller und sieht darin auch eine Ehrung rumänischer Literatur. Auch wenn, wie angemerkt wird, Müller das Land längst verlassen hat. Doina Uricariu bescheinigt der Dichterin eine kompromisslose Prosa scharf wie […] wie eine Guillotine. Ihre rumänischen Wurzeln, die bittere Milch, die sie aufgesogen habe im Banat, seien nicht zu verdrängen. Romania Libera (www.romanilibera.ro) hält es für notierenswert, dass Herta Müller auch heute noch den rumänischen Ausdruck "hopa" benutzt, wenn ihr etwas aus der Hand fällt. Und berichtet auführlich über Reaktionen in Rumänien. So möchte der Bürgermeister ihres Geburtsortes sie […] Von Hilke Gerdes

Herta Müller ist Literaturnobelpreisträgerin 2009

Link des Tages 08.10.2009 […] Doch ohne Oskar Pastiors Details aus dem Lageralltag hätte ich es nicht gekonnt." Am Dickinson College in Carlisle führte 1996 Wolfgang Müller ein Gespräch mit Herta Müller, die zu dem Zeitpunkt "Writer in Residence" dort war. Herta Müller sprach unter anderem über die Aufgabe von Literatur in Diktaturen: "Die ganze Beziehung in Diktaturen zur Literatur ist ja eine völlig andere als in einer demokratischen […] Irene Binal ein langes Porträt über Müller geschrieben. Arte hat auf seiner Website sowohl einen Text von Herta Müller über die Entstehung des Romans "Atemschaukel" als auch ein Gespräch zwischen Ernest Wichner und der Autorin auf der Leipziger Buchmesse 2007. Bei Lyrikline kann man Herta Müller selbst hören, wie sie einige Gedichte vorträgt. 1984 schrieb F.C. Delius über Müllers Prosaband "Niederungen": […] Herta Müller bekommt den Literaturnobelpreis des Jahres 2009. Die Jury der Schwedischen Akademie ehrt die 56-jährige Rumänien-Deutsche als Schriftstellerin, "die mittels Verdichtung der Poesie und Sachlichkeit der Prosa Landschaften der Heimatlosigkeit zeichnet". Damit geht der Literaturnobelpreis zum dritten Mal innerhalb von 10 Jahren an einen deutschsprachigen Autor: 1999 wurde er an Günter Grass […]