Stichwort

Herta Müller

17 Artikel - Seite 1 von 2

Offener Brief von Liao Yiwu an Angela Merkel

Dokumentation 09.02.2010 […] zu verhandeln und zu kommunizieren. Ich soll auf diesem Fest aus meinen Werken lesen, als Musiker auftreten und mit vielen wichtigen westlichen Autoren zusammenkommen und sprechen. Vor allem mit Herta Müller, die 2009 den Nobelpreis für Literatur bekam, die selbst das demütigende Leben unter einem autokratischen System kennt und deren Werke sich lesen wie eine moderne Geistesgeschichte Chinas. Ich muss […] Von Liao Yiwu

Wo sind die deutschen Meinungsführer?

Essay 06.02.2010 […] Wiesner auf die Frage, ob vom deutschen P.E.N.-Präsidenten ein ähnlich leidenschaftliches Plädoyer für westliche Werte wie das Appiahs kommen könnte. Ein Stilfrage? Die Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller sieht das anders. Sie ist seit der umstrittenen Vereinigung der beiden deutschen P.E.N.-Zentren nicht mehr Mitglied in der Schriftstellervereinigung. Es gehe darum, deutliche Zeichen nach Außen […] n Opposition gesagt: "Wir sind enttäuscht und empfinden Bedauern. (?) Obliegt Euch nicht, Eure Aufmerksamkeit auf jene zu richten, die um ihre grundlegendsten Menschenrechte gebracht werden?" Herta Müller erinnert diese Episode an den Umgang mit Dissidenten aus der DDR. Und nun das: Wieder mahnt die ganze Welt angesichts eines eklatanten Verstoßes und in Erinnerung an erfolgreiche Bürgerrechts- und […] Von Sabine Pamperrien

Literatur

Bücher der Saison 17.11.2009 […] den rechten Hohen Ton verleiht. Eine eindeutige Hörempfehlung. Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller spricht in "Die Nacht ist aus Tinte gemacht" über ihre Kindheit im rumänischen Banat. Das Interview-Hörbuch des Suppose-Verlags gibt dabei Einblick in eine rumänische Nachkriegszeit, die für Herta Müller eine Zeit der Gewalt und einer heftigen Auseinandersetzung mit Sprache ist. Besonders die Stimme […] China / Literatur / politische Bücher / Sachbücher Deutschsprachige Romane Herta Müller hat in diesem Jahr nicht nur den Literaturnobelpreis bekommen, sie hat mit ihrem neuen Roman "Atemschaukel" auch die Kritikerschaft gespalten. Denn bei Müller stellt sich die Frage neu, ob man über Arbeitslager, Hunger und Tod auch poetisch schreiben darf. Der Roman ist eine auf den Erinnerungen des Lyrikers […]

Rumänien ist stolz

Link des Tages 10.10.2009 […] begreift sie als Teil seiner Kultur Für die kulturell und politisch wichtigen Wochenzeitschriften des Landes kam die Meldung zu spät, um auf die Nachricht von der Literaturnobelpreis-Verleihung an Herta Müller zu reagieren. Nur der Observator Cultural bringt in seiner Online-Ausgabe eine Presseerklärung des Polirom-Verlages, in dem die Werke Herta Müllers erscheinen, sowie ein hymnisches Grußwort ihrer […] ihrer rumänischen Übersetzerin Nora Iuga. "Der Antikommunismus hat seit Donnerstag einen klingenden Namen" titelt der Cotidianul (www.cotidianul.ro) anlässlich der Nobelpreisverleihung an Herta Müller und sieht darin auch eine Ehrung rumänischer Literatur. Auch wenn, wie angemerkt wird, Müller das Land längst verlassen hat. Doina Uricariu bescheinigt der Dichterin eine kompromisslose Prosa scharf wie […] wie eine Guillotine. Ihre rumänischen Wurzeln, die bittere Milch, die sie aufgesogen habe im Banat, seien nicht zu verdrängen. Romania Libera (www.romanilibera.ro) hält es für notierenswert, dass Herta Müller auch heute noch den rumänischen Ausdruck "hopa" benutzt, wenn ihr etwas aus der Hand fällt. Und berichtet auführlich über Reaktionen in Rumänien. So möchte der Bürgermeister ihres Geburtsortes sie […] Von Hilke Gerdes

Herta Müller ist Literaturnobelpreisträgerin 2009

Link des Tages 08.10.2009 […] Doch ohne Oskar Pastiors Details aus dem Lageralltag hätte ich es nicht gekonnt." Am Dickinson College in Carlisle führte 1996 Wolfgang Müller ein Gespräch mit Herta Müller, die zu dem Zeitpunkt "Writer in Residence" dort war. Herta Müller sprach unter anderem über die Aufgabe von Literatur in Diktaturen: "Die ganze Beziehung in Diktaturen zur Literatur ist ja eine völlig andere als in einer demokratischen […] Irene Binal ein langes Porträt über Müller geschrieben. Arte hat auf seiner Website sowohl einen Text von Herta Müller über die Entstehung des Romans "Atemschaukel" als auch ein Gespräch zwischen Ernest Wichner und der Autorin auf der Leipziger Buchmesse 2007. Bei Lyrikline kann man Herta Müller selbst hören, wie sie einige Gedichte vorträgt. 1984 schrieb F.C. Delius über Müllers Prosaband "Niederungen": […] Herta Müller bekommt den Literaturnobelpreis des Jahres 2009. Die Jury der Schwedischen Akademie ehrt die 56-jährige Rumänien-Deutsche als Schriftstellerin, "die mittels Verdichtung der Poesie und Sachlichkeit der Prosa Landschaften der Heimatlosigkeit zeichnet". Damit geht der Literaturnobelpreis zum dritten Mal innerhalb von 10 Jahren an einen deutschsprachigen Autor: 1999 wurde er an Günter Grass […]

Herta Müller: Atemschaukel

Vorgeblättert 03.08.2009 […] Lebens erzählt Herta Müller von dem Schicksal der deutschen Bevölkerung in Siebenbürgen. In Gesprächen mit dem Lyriker Oskar Pastior und anderen Überlebenden hat sie den Stoff gesammelt, den sie nun zu einem großen neuen Roman geformt hat. Ihr gelingt es, die Verfolgung Rumäniendeutscher unter Stalin in einer zutiefst individuellen Geschichte sichtbar zu machen. Zur Autorin: Herta Müller, 1953 geboren […] Herta Müller: Atemschaukel Roman Hanser Verlag, München 2009 304 Seiten, gebunden, Euro 19,90 Erscheint am 17. August 2009 Hier zur Leseprobe Bestellen bei buecher.de Mehr Informationen beim Hanser Verlag Klappentext: Rumänien 1945: Der Zweite Weltkrieg ist zu Ende. Die deutsche Bevölkerung lebt in Angst. "Es war 3 Uhr in der Nacht zum 15. Januar 1945, als die Patrouille mich holte. Die Kälte […] Geheimdienst Securitate zu arbeiten. Ihr erstes Buch "Niederungen" lag danach vier Jahre beim Verlag und wurde 1982 nur zensiert veröffentlicht. 1984 erschien es in der Originalfassung in Deutschland. Herta Müller konnte danach in Rumanien nicht mehr veröffentlichen und war immer wieder Verhören, Hausdurchsuchungen und Bedrohungen durch die Securitate ausgesetzt. 1987 Übersiedlung nach Deutschland, 1989-2001 […]