• Bücher

16 Bücher - Seite 1 von 2

Stichwort Kriminalistik

Zurück | 1 | 2 | Vor

Helmut Kury: Im Gehirn des Bösen. Die spektakulärsten Fälle eines Gerichtsgutachters

Cover: Helmut Kury. Im Gehirn des Bösen - Die spektakulärsten Fälle eines Gerichtsgutachters. Piper Verlag, München, 2014.
Piper Verlag, München 2014
ISBN 9783492056199, Broschiert, 304 Seiten, 14,99 EUR
Helmut Kurys Expertise ist gefragt, wenn es darum geht, ob Menschen eine Gefahr für die Allgemeinheit darstellen, ob sie "weggesperrt" werden oder wieder frei sein können. Hier berichtet er über seine…

Joachim Käppner: Profiler. Auf der Spur von Serientätern und Terroristen

Cover: Joachim Käppner. Profiler - Auf der Spur von Serientätern und Terroristen. Hanser Berlin, Berlin, 2013.
Hanser Berlin, Berlin 2013
ISBN 9783446243682, Gebunden, 344 Seiten, 21,90 EUR
Spätestens seit dem Film "Das Schweigen der Lämmer" ist um Profiler ein enormer Kult entstanden. Joachim Käppner erzählt davon, wie "operative Fallanalytiker" in Deutschland wirklich arbeiten. Ausführlich…

Andreas Mayer: Wissenschaft vom Gehen. Die Erforschung der Bewegung im 19. Jahrhundert

Cover: Andreas Mayer. Wissenschaft vom Gehen - Die Erforschung der Bewegung im 19. Jahrhundert. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2013.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2013
ISBN 9783100486042, Gebunden, 320 Seiten, 17,99 EUR
Das Gehen ist ein vertrauter und alltäglicher Vorgang, der sich der exakten Erfassung hartnäckig zu entziehen scheint. Die Ungreifbarkeit des Gegenstandes stieß im 19. Jahrhundert eine Reihe von wissenschaftlichen…

Borwin Bandelow: Wer hat Angst vorm bösen Mann. Warum uns Täter fasziniere

Cover: Borwin Bandelow. Wer hat Angst vorm bösen Mann - Warum uns Täter fasziniere. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg, 2013.
Rowohlt Verlag, Reinbek 2013
ISBN 9783498006662, Gebunden, 346 Seiten, 19,95 EUR
Unsere Medien sind immer wieder voll von Berichten über schier unfassbare Verbrechen. Und wir fragen uns, was sich abspielt im Gehirn von Menschen, die andere Menschen entführen, foltern, vergewaltigen…

G. K. Chesterton: Die Unschuld des Kriminellen.

Cover: G. K. Chesterton. Die Unschuld des Kriminellen. nova et vetera Verlag, Bonn, 2010.
nova et vetera Verlag, Bonn 2010
ISBN 9783936741636, Gebunden, 206 Seiten, 18,00 EUR
Aus dem Englischen von Boris Greff, Max Herresthal und Matthias Marx. Alle Kriminalgeschichten sind Maskenspiele, und Gilbert Keith Chesterton war ein Meister dieses Genre. Zum hundertsten Geburtstag…

Peter-Alexis Albrecht: Der Weg in die Sicherheitsgesellschaft. Auf der Suche nach staatskritischen Absolutheitsregeln

Cover: Peter-Alexis Albrecht. Der Weg in die Sicherheitsgesellschaft - Auf der Suche nach staatskritischen Absolutheitsregeln. Berliner Wissenschaftsverlag (BWV), Berlin, 2010.
Berliner Wissenschaftsverlag (BWV), Berlin 2010
ISBN 9783830517634, Kartoniert, 263 Seiten, 24,00 EUR
Studienausgabe. Der "Weg in die Sicherheitsgesellschaft" rekonstruiert einen Paradigmenwechsel anhand des Strafrechts und des Kriminaljustizsystems. Über einen Zeitraum von 40 Jahren wird die Entwicklung…

Stephan Harbort: Wenn Frauen morden. Spektakuläre Fälle - vom Gattenmord bis zur Serientötung

Cover: Stephan Harbort. Wenn Frauen morden - Spektakuläre Fälle - vom Gattenmord bis zur Serientötung. Eichborn Verlag, Köln, 2008.
Eichborn Verlag, Frankfurt am Main 2008
ISBN 9783821857039, Gebunden, 207 Seiten, 16,95 EUR
Sie agieren still, unauffällig und kaltblütig: Das "Blaubeer-Mariechen", das sich mit Pflanzengift ihrer Ehemänner und anderer Familienangehöriger entledigt, die Dorfschönheit, die tödlichen Enzian verabreichen…

Richard Benda: Geschichte der Fahndung. Fälle, Ziele, Methoden

Cover: Richard Benda. Geschichte der Fahndung - Fälle, Ziele, Methoden. Militzke Verlag, Leipzig, 2006.
Militzke Verlag, Leipzig 2006
ISBN 9783861897613, Gebunden, 312 Seiten, 24,90 EUR
Als blonder Teufel von Grunewald ging sie in die Geschichte ein: Stella Goldberg. Die betörend schöne und intelligente Frau galt als erfolgreichste Greiferin. Sie denunzierte im Auftrag der Berliner Gestapo…

Jörg von Uthmann: Killer, Krimis, Kommissare. Eine kleine Kulturgeschichte des Mordes

Cover: Jörg von Uthmann. Killer, Krimis, Kommissare - Eine kleine Kulturgeschichte des Mordes. C. H. Beck Verlag, München, 2006.
C. H. Beck Verlag, München 2006
ISBN 9783406541155, Paperback, 293 Seiten, 12,90 EUR
Morde sind zwar unerquicklich für das jeweilige Opfer, haben aber auch ihre guten Seiten, denn sie beflügeln Kunst und Wissenschaft - die Mediziner, die den Kommissaren dabei helfen, die Killer zu fassen,…

Peter Becker: Dem Täter auf der Spur. Eine Geschichte der Kriminalistik

Cover: Peter Becker. Dem Täter auf der Spur - Eine Geschichte der Kriminalistik. Primus Verlag, Darmstadt, 2005.
Primus Verlag, Darmstadt 2005
ISBN 9783896782755, Gebunden, 288 Seiten, 24,90 EUR
In dieser Geschichte der Kriminalistik geht es um die gerichtlichen und polizeilichen Ermittlungstechniken von der Frühen Neuzeit bis zur Gegenwart. Dabei dienen Fallgeschichten jeweils als Ausgangspunkt,…

Markus A. Rothschild: Die unglaublichsten Fälle der Rechtsmedizin.

Cover: Markus A. Rothschild (Hg.). Die unglaublichsten Fälle der Rechtsmedizin. Militzke Verlag, Leipzig, 2004.
Militzke Verlag, Leipzig 2004
ISBN 9783861897217, Gebunden, 303 Seiten, 19,90 EUR
Gerichtsmediziner im Zeugenstand. Sie untersuchen Gehirnzellen, Prellungen und Bluterguss unter der Fragestellung: War es Mord? Denn der vermeintlich perfekt geplante Mord ist gar nicht so selten. Erst…

Milos Vec: Die Spur des Täters. Methoden der Identifikation in der Kriminalistik (1879-1933)

Cover: Milos Vec. Die Spur des Täters - Methoden der Identifikation in der Kriminalistik (1879-1933). Nomos Verlag, Baden-Baden, 2002.
Nomos Verlag, Baden-Baden 2002
ISBN 9783789082221, Gebunden, 153 Seiten, 28,00 EUR
Die Studie klärt, welche Motive und welche Versprechungen sich jeweils mit den historischen Kriminaltechniken verknüpften. Der Rolle des Rechts und der ausbleibenden Verrechtlichung gilt dabei vor dem…

Lukas Gschwend: Der Studentenmord von Zürich. Eine kriminalhistorische Untersuchung zur Tötung des Studenten Ludwig Lessing am 4. November 1835

Cover: Lukas Gschwend. Der Studentenmord von Zürich - Eine kriminalhistorische Untersuchung zur Tötung des Studenten Ludwig Lessing am 4. November 1835. NZZ libro, Zürich, 2002.
NZZ libro, Zürich 2002
ISBN 9783858239334, Gebunden, 476 Seiten, 38,00 EUR
Eine kriminalhistorische Untersuchung zur Tötung des Studenten Ludwig Lessing am 4. November 1835: In der Nacht vom 3. auf den 4. November 1835 wurde in Zürich Enge der aus Deutschland stammende Jusstudent…

Wolfgang Schüler/Wilfried Zoppa: Zugriff!. Im Visier der Fahnder

Cover: Wolfgang Schüler / Wilfried Zoppa. Zugriff! - Im Visier der Fahnder. Militzke Verlag, Leipzig, 2002.
Militzke Verlag, Leipzig 2002
ISBN 9783861892533, Gebunden, 221 Seiten, 14,80 EUR
Die beiden Autoren, ein ehemaliger Berliner Kriminalhauptkommissar und ein Rechtsanwalt, berichten aus ihrer langjährigen Erfahrung aus Polizeifahndung und Strafverteidigung über die "alltägliche" Kriminalität…

Sabine Rückert: Tote haben keine Lobby. Die Dunkelziffer der vertuschten Morde

Cover: Sabine Rückert. Tote haben keine Lobby - Die Dunkelziffer der vertuschten Morde. Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg, 2000.
Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2000
ISBN 9783455112870, Gebunden, 240 Seiten, 18,41 EUR
1998 erschien eine kurze Meldung in deutsche Tageszeitungen: "Jeder zweite Mord bleibt unentdeckt." Was Sabine Rückert herausgefunden hat, bestätigt die Meldung: Der gewaltsam herbeigeführte Tod wird…

Zurück | 1 | 2 | Vor