• Bücher

4 Bücher

Stichwort Körperkult


Svenja Flaßpöhler: Wir Genussarbeiter. Über Freiheit und Zwang in der Leistungsgesellschaft

Cover: Svenja Flaßpöhler. Wir Genussarbeiter - Über Freiheit und Zwang in der Leistungsgesellschaft. Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München, 2011.
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2011
ISBN 9783421044624, Gebunden, 208 Seiten, 17,99 EUR
Für uns Menschen von heute ist Arbeit nicht mehr nur Mühsal. Wir tun unsere Arbeit gern, verstehen uns gar als Genussarbeiter. Das Genießen im engeren Sinn hingegen, der Müßiggang, gelingt uns immer seltener…

Sabine Merta: Schlank!. Ein Körperkult der Moderne

Cover: Sabine Merta. Schlank! - Ein Körperkult der Moderne. Franz Steiner Verlag, Stuttgart, 2008.
Franz Steiner Verlag, Stuttgart 2008
ISBN 9783515092296, Gebunden, 421 Seiten, 29,50 EUR
"Mehr Menschen als das Schwert tötet der Fraß", meinte der griechische Arzt Galenus vor 2000 Jahren. Und er hat bis heute recht: Zu fettes Essen und Bewegungsarmut sind die größten Gesundheitsgefährdungen…

Johann S. Ach/Arnd Pollmann: No body is perfect. Baumaßnahmen am menschlichen Körper. Bioethische und ästhetische Aufrisse

Cover: Johann S. Ach (Hg.) / Arnd Pollmann (Hg.). No body is perfect - Baumaßnahmen am menschlichen Körper. Bioethische und ästhetische Aufrisse. Transcript Verlag, Bielefeld, 2006.
Transcript Verlag, Bielefeld 2006
ISBN 9783899424270, Kartoniert, 335 Seiten, 27,80 EUR
Der Wunsch nach einer Korrektur und Verbesserung der menschlichen Natur ist so alt wie die Menschheit selbst. Doch heute stehen für derart tief greifende "Umbauarbeiten" immer perfektere medizinische…

Volker Caysa: Körperutopien. Eine philosophische Anthropologie des Sports

Cover: Volker Caysa. Körperutopien - Eine philosophische Anthropologie des Sports. Campus Verlag, Frankfurt am Main, 2003.
Campus Verlag, Frankfurt 2003
ISBN 9783593372488, Broschiert, 318 Seiten, 34,90 EUR
Die Vervollkommnung des Körpers ist heute nicht nur technisch machbar, sondern geradezu geboten. Im Spitzensport bleibt nichts mehr dem (natürlichen) Zufall überlassen. Neben Sexualität und Gesundheit…