Stichwort-Übersicht

Die Grünen

Insgesamt 36 Einträge in 3 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 25

Andrea Bahr / Jens Gieseke: Die Staatssicherheit und die Grünen. Zwischen SED-Westpolitik und Ost-West-Kontakten

Cover
Ch. Links Verlag, Berlin 2016
ISBN 9783861538424, Taschenbuch, 360 Seiten, 30.00 EUR
[…] Als die Grünen 1980 die politische Bühne betraten, waren Aktivistinnen wie Petra Kelly für die DDR zunächst umworbene Partner in der Friedensbewegung. Doch als Verfechter eines…

Robert Habeck: Wer wagt, beginnt. Die Politik und ich

Cover
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2016
ISBN 9783462049497, Kartoniert, 288 Seiten, 14.99 EUR
[…] r und Familienmensch Robert Habeck erzählt, warum er sich als politischer Quereinsteiger dennoch seit 15 Jahren bei den Grünen engagiert, als stellvertretender Ministerpräsident…

Die Grünen im Bundestag. Sitzungsprotokolle und Anlagen 1987 bis 1990

Cover
Droste Verlag, Düsseldorf 2016
ISBN 9783770053292, Kartoniert, 1360 Seiten, 160.00 EUR
[…] Herausgegeben von Wolfgang Hölscher und Paul Kraatz. Mit einer CD-Rom. Mit der vorliegenden Edition der Sitzungsprotokolle der Bundestagsfraktion DIE GRÜNEN von 1987 bis 1990,…
mehr Bücher


3 Presseschau-Absätze von insgesamt 10

9punkt 16.05.2020 […] und Theo Anders vom Rücktritt der Wiener Kulturstaatssekretärin und Grünen-Politikerin Ulrike Lunacek, der es in der Coronakrise nicht gelungen war, ausreichende Hilfen für die Kultur zu organisieren: "In ihrer Rede bedauerte Lunacek, dass sie die kulturpolitischen Vorhaben aus dem Regierungsprogramm, vor allem das Bestreben der Grünen nach mehr sozialer Gerechtigkeit im Kulturbetrieb, nicht mehr umsetzen […] ft: Kultur als Standortfaktor in der Globalisierung, der helfen soll, Edeltouristen und Fachkräfte ins Land zu bringen. Die grüne Handschrift liefert im Wesentlichen flankierende sozialpolitische Reparaturkonzepte." In der taz-Kultur spricht Andreas Fanizadeh mit der Grünen-Politikerin Katrin Göring Eckhardt, die mehr Hilfen einfordert: "Wir haben eine Kulturstaatsministerin, die zunächst nichts für […] nun gerade selbst an der Aufgabe, diese Nöte zu lindern." In einem flankierenden Essay im Standard fragt Uwe Mattheiss, wie es eigentlich grundsätzlich um die kulturpolitischen Vorstellungen der Grünen bestellt ist. Warum tun ausgerechnet sie sich so schwer mit einem Betrieb, der ihnen eigentlich nahesteht: "Gibt es tatsächlich so etwas wie kulturpolitische Visionen, oder hat sich am Ende die Perspektive […]
9punkt 14.01.2020 […] Helmut Neddermeyer von der Grünen Liste Umweltschutz Niedersachsen. Eine nicht zu unterschätzende Rolle, eine gerne übersehene Rolle bei der Entwicklung dieser das linke Spektrum sprengenden Konzeption spielten die Erfahrungen der osteuropäischen Opposition, in der sich linke und bürgerliche Kräfte längst zusammengetan hatten." Lesenswert über die Braunen bei den frühen Grünen ein Kapitel aus einem Buch […] In der FR erinnert Arno Widmann an die Gründung der Grünen vor vierzig Jahren. Die kamen damals kurz zur Einsicht, dass ein Zusammenschluss linker und linkester Gruppen nicht ausreicht, die Gesellschaft zu verändern: "So kam es zur Zusammenarbeit mit rechtskonservativen bis rechten Ökologen in der 1979 für die Europawahl gegründeten 'Sonstigen Politischen Vereinigung'. Vorsitzende waren der ehemalige […] Buch über die Grünen, das Michael Miersch in seinem Blog online stellt. Wir brauchen mehr Einwanderung, und das hat Folgen, auch kulturelle. Besser, die "Völker der früh industrialisierten Länder" gewöhnen sich schnell dran, meint Meinhard Miegel in der Welt: "Sie müssen begreifen, dass sie existenziell gefährdet sind, wenn sie ihre Alten, Kranken und Pflegebedürftigen nicht mehr aus eigener Kraft […]
mehr Presseschau-Absätze