Stichwort-Übersicht

Die Grünen

Insgesamt 44 Einträge in 3 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 25

Andrea Bahr / Jens Gieseke: Die Staatssicherheit und die Grünen. Zwischen SED-Westpolitik und Ost-West-Kontakten

Cover
Ch. Links Verlag, Berlin 2016
ISBN 9783861538424, Taschenbuch, 360 Seiten, 30.00 EUR
[…] Als die Grünen 1980 die politische Bühne betraten, waren Aktivistinnen wie Petra Kelly für die DDR zunächst umworbene Partner in der Friedensbewegung. Doch als Verfechter eines…

Robert Habeck: Wer wagt, beginnt. Die Politik und ich

Cover
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2016
ISBN 9783462049497, Kartoniert, 288 Seiten, 14.99 EUR
[…] r und Familienmensch Robert Habeck erzählt, warum er sich als politischer Quereinsteiger dennoch seit 15 Jahren bei den Grünen engagiert, als stellvertretender Ministerpräsident…

Die Grünen im Bundestag. Sitzungsprotokolle und Anlagen 1987 bis 1990

Cover
Droste Verlag, Düsseldorf 2016
ISBN 9783770053292, Kartoniert, 1360 Seiten, 160.00 EUR
[…] Herausgegeben von Wolfgang Hölscher und Paul Kraatz. Mit einer CD-Rom. Mit der vorliegenden Edition der Sitzungsprotokolle der Bundestagsfraktion DIE GRÜNEN von 1987 bis 1990,…
mehr Bücher


3 Presseschau-Absätze von insgesamt 18

9punkt 20.04.2021 […] Annalena Baerbock ist nun also die Kanzlerkandidatin der Grünen, und Patricia Hecht schreibt dazu in der taz das Offensichtliche: "Eine andere als diese Entscheidung in der K-Frage wäre für die Grünen, die seit ihrer Gründung auf die Frauenfrage pochen und dennoch vor allem ihre Macker pushten, frauenpolitisch vernichtend gewesen. Robert Habeck, der sich als Feminist präsentiert - und wenn es darauf […] Schulte analysieren die recht günstige Ausgangslage der Grünen in diesem Wahljahr. Ähnlich wie die taz sieht das auch Sophie Aschenbrenner bei Süddeutsche/jetzt, der auch gut gefällt, dass Baerbock, "anders als Noch-Kanzlerin Angela Merkel, Mutter zweier kleiner Kinder ist, sie betont immer wieder, dass ihre Familie ihr wichtig ist. Die Grünen-Politikerin bemüht sich um gendersensible Sprache - und […] Familie? Stichwort Frauenhass im Internet? Stichwort Femizid?" Baerbock hat ihren Höhenflug auch Habeck zu verdanken, der - anders als Baerbock - als Minister vorgelebt habe, wie man die Ideale der Grünen mit der existierenden Landwirtschaft versöhnen kann, meint in der SZ Stefan Braun. "Ob das Experiment Baerbock eine Chance hat, hängt von Habeck mindestens genauso ab wie von der Ab-jetzt-Kanzlerkandidatin […]
9punkt 22.03.2021 […] Gerade haben die Berliner Grünen auf ihrem Parteitag die "Initiative "Deutsche Wohnen & Co enteignen" zur Enteignung von Wohnungskonzernen" befürwortet, meldet Zeit online. Aber überhaupt sind die Grünen jederzeit bereit, Bürgerrechte zu schleifen, wenn es ihrem Programm dient, kritisieren auf Zeit online der Politologe Max Schulze und der ehemalige Bundesinnenminister Gerhart Baum, der erstaunt vermerkt […] gern ausgerechnet die Grünen, deren Gründer sich 1968 vehement gegen die Notstandsgesetze wehrten, heute den "den 'Klima- und Umweltnotstand' für Europa" ausrufen, Rechte für bestimmte Angeklagte beschneiden wollen oder - wie der Berliner Justizsenator Dirk Behrendt - die Justiz auszuschalten, um genehme Richter ernennen zu können. "In Baden-Württemberg und Hessen haben die Grünen jeweils ausufernde […] Änderungen der Landespolizeigesetze mitgetragen. Die schwarz-grüne Koalition in Wiesbaden hat sogar Onlinedurchsuchungen erlaubt. Nur das bayerische Polizeirecht ist diesbezüglich noch schärfer." […]
mehr Presseschau-Absätze