Stichwort

Buchhandel

7 Artikel

Nachgefragte Ressource

Virtualienmarkt 26.02.2019 […] Autorinnen und Autoren gezielt an Verwertungen weit über das Format Buch hinaus zu arbeiten. Und gleichzeitig sehr aktiv Zielgruppen von Schreibenden und von Lesenden weit jenseits der im klassischen Buchhandel so sprichwörtlichen "schwäbischen Hausfrau" anzusprechen. Unter dem Stichwort "digitale Produktion" geht es für Autorinnen und Autoren darum, wie Ihre Arbeit, das Erzählen von Geschichten, die Arbeit […] Von Rüdiger Wischenbart

Die Buchkultur und der leere Stuhl

Virtualienmarkt 21.08.2014 […] Alten, und die Amazon-Provokation Der traditionelle Buchmarkt, mit seinen vielfältigen persönlichen Verwobenheiten zwischen Autoren, Lektoren und Medien, seinen Familienbetrieben bei Verlagen und Buchhandel, den Rivalitäten und Querelen - um gar nicht erst einzutauchen in die noch obskurere Sphäre der literarischen Agenten (!) - verstand sich von jeher als ein weitgehend geschlossener Club, der neue […] Von Rüdiger Wischenbart

Der dritte Schritt vorm ersten

Redaktionsblog - Im Ententeich 05.06.2014 […] Publikum goutiert, das noch das Verschwinden der zwanzigbändigen Lexika bedauert, die es einst so stolz in sein Regal stellte. Da wird einem auch klar, warum Lanier zum Börsenverein des deutschen Buchhandels so viel besser passt als, sagen wir, ein Yochai Benkler, ein in Deutschland fast unbekannter Autor, der in seinem gundlegenden Werk "The Wealth of Networks" (hier unter CC-Lizenz) auf die Fortsc […] Von Thierry Chervel

Magazinrundschau: die besten Artikel 2013

Redaktionsblog - Im Ententeich 24.12.2013 […] Kapitalismus gezerrt wurden. Bücher sind nicht nur ein wesentlicher Bestandteil des Konsumkapitalismus, sie haben ihn buchstäblich gestartet. Sie sind Teil seines Treibstoffs. Das Wachstum der Ketten im Buchhandel eröffnete dem Leser des 20. Jahrhunderts die Möglichkeit, die Versupermarktung des Buchladens zu beklagen und dabei schlichweg die Tatsache zu leugnen, wie Striphas in 'The Late Age of Print' mit […] Von Thekla Dannenberg, Anja Seeliger

Ein Schlag für die VG Wort

Redaktionsblog - Im Ententeich 30.05.2012 […] Bücher in den Buchhandel zu bringen oder Abonnenten für ihre Zeitungen zu finden. Als Urheber und Verwerter stehen sie gemeinsam den Nutzern gegenüber, die beim Kauf jedes Scanners und jedes CD-Rohlings eine Urheberrechtsabgabe für private Kopien geschützter Werke zahlen. Andererseits verdienen Verlage auch so schon eine Menge Geld an den Werken der Autoren. Sie verkaufen Bücher im Buchhandel und zahlen […] Von Ilja Braun

Börsenverein hackt Kindle?

Redaktionsblog - Im Ententeich 02.03.2009 […] Amazon, immerhin einem der größten Konkurrenten des einheimischen Buchhandels, über das Branchenportal Libreka zukünftig eine engere Kooperation an? "Natürlich werden wir weiter neue Geschäftsmodelle anbieten", schreibt Verleger und Libreka-Mitbegründer Matthias Ulmer in einem Leserkommentar im Börsenblatt des Deutschen Buchhandels. Ullmer schränkt jedoch ein: "Neue Geschäftsmodelle hängen uns doch […] US-amerikanischen Online-Buchhändler entwickelte E-Book-Lesegerät zu hacken? Das könnte man bei der Lektüre einer in der FAZ veröffentlichten dpa-Meldung meinen. Auf der vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels initiierten Online-Plattform libreka, so heißt es dort, sollen ab März 2009 100.000 Bücher zur Verfügung stehen, welche "direkt auf die gängigen E-Book-Lesegeräte 'Kindle' oder 'Reader' heruntergeladen […] Von Ilja Braun