Stichwort-Übersicht

Bergkarabach

Insgesamt 6 Einträge in 2 Kategorien

1 Buch

Amalia van Gent / Christina Leumann: Den Ararat vor Augen. Leben in Armenien

Cover
Kolchis Verlag, Wettingen 2015
ISBN 9783952449806, Gebunden, 231 Seiten, 27.50 EUR
[…] erzählt anschaulich von ihren Erfahrungen als Mitglied der Katastrophenhilfe nach dem verheerenden Erdbeben im Jahre 1988 und vom schwierigen Alltag in den Jahren danach. Die Gewaltorgie…


3 Presseschau-Absätze von insgesamt 5

9punkt 23.11.2020 […] Gefängnisinsassen sind Schwarz. Gleichzeitig stellen Schwarze in der Justiz und in der Politik sowie unter den Staatsangestellten eine klare Minderheit." Die Armenier haben in dem Krieg in der Region Bergkarabach viele Kirchen und Kulturdenkmäler verloren. Viele von ihnen sind von aserbaidschanischen Siegern in triumphalen Internetvideos entweiht worden, schreibt Tigran Petrosyan in der taz. "Die Armenische […] für die Übersetzung der Bibel und die Verbreitung des Christentums in Armenien. Auch in der Diaspora (etwa sieben Millionen) wird die Sprache gepflegt." Zugleich, so Petrosyan sei der Konflkt um Bergkarabach "kein Krieg zwischen christlichen Armenier*innen und muslimisch geprägten Aserbaidschaner*innen. Es ist eher ein ethnischer Konflikt, der sich durch Entweihung der armenischen Gotteshäuser weiter […]
9punkt 11.11.2020 […] Barbara Oertel ist in der taz zwar froh, dass "der wahnwitzige Krieg um Bergkarabach" durch den überraschenden, für die armenische Seite unvorteilhaften Friedensschluss ein Ende haben könnte. Aber "dass ausgerechnet Russlands Präsident Wladimir Putin das Übereinkommen als eine gerechte Grundlage bezeichnet, die im Interesse der beiden Kriegsparteien sei, entbehrt nicht eines gewissen Zynismus. Schließlich […] hervorgetan und den Konflikt weiter am Köcheln gehalten - nicht zuletzt auch durch Waffenlieferungen an Aserbaidschan." Hier und hier die aktuellen Berichte der taz zum Stand in dem Konflikt. Bergkarabach, das "Sehnsuchtsland der Armenier", ist nun zerstückelt, schreibt Alfred Hackensberger in der Welt: "Obendrein ist auch noch die legendäre Kulturstadt Schuschi mit ihren zahlreichen Kathedralen […] gekommen. Nun können möglicherweise Hunderttausende von den Armeniern einst vertriebene Aseris zurückkehren. Und "so wie die Dinge nun liegen, entscheidet Putin weitgehend alleine, wie es weitergeht in Bergkarabach". Eine ganz besonders gute Nachricht ist der Frieden für Aserbaidschan (und die verbündete Türkei), schreibt Philipp Eger in der NZZ: "Aserbaidschan generiert zwar als erdölfördernder Staat einen […]
mehr Presseschau-Absätze