Stichwort-Übersicht

Angst

Insgesamt 39 Einträge in 3 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 32

Norbert Bolz: Die Avantgarde der Angst

Cover
Matthes und Seitz Berlin, Berlin 2020
ISBN 9783957579515, Kartoniert, 191 Seiten, 14.00 EUR
[…] geprägt, sie zelebriert auch einen längst vergessen geglaubten Kultus kindlicher Überlegenheit in Bezug auf Wahrheit und Moral. Vor diesem Hintergrund stellt sich einmal mehr die Frage:Wird…

Gerald Hüther: Wege aus der Angst. Über die Kunst, die Unvorhersehbarkeit des Lebens anzunehmen

Cover
Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen 2020
ISBN 9783525453872, Gebunden, 128 Seiten, 20.00 EUR
[…] Abwege geraten sind, bekommen wir Angst. Und das ist gut so. Die Angst ist unser wachsamster Begleiter. Sie ermöglicht es uns, aus Fehlern zu lernen. Ohne Angst

Dorthe Nors: Die Sonne hat Gesellschaft

Cover
Kein und Aber Verlag, Zürich 2020
ISBN 9783036958231, Gebunden, 144 Seiten, 20.00 EUR
[…] Früher oder später kommt jemand vorbei."Zwei junge Frauen sammeln bei fremden Leuten Geld für die Krebshilfe, bis nicht mehr klar ist, wer hier eigentlich wem Hilfe leisten sollte.…
mehr Bücher


3 Presseschau-Absätze von insgesamt 6

Magazinrundschau 05.09.2017 […] Angst hatte sie schon in Nordkorea, wo sie monatelang undercover gelebt und als Englischlehrerin gearbeitet hat, schreibt die amerikanisch-koreanische Autorin Suki Kim. Aber Angst habe sie ihr Leben lang gehabt, darum kam sie überraschenderweise ganz gut klar. Verdrängung ist in diesem Fall alles, weshalb sie auch überrascht über die Fragen war, die nach der Reise gestellt wurden, zum Beispiel, "ob […] allen einen Ort, der es uns erlaubt, etwas zu glauben und gleichzeitig zu wissen, dass es nicht wahr ist - oder ruhig im Klassenzimmer mit Studenten zu sprechen, während man gleichzeitig entsetzliche Angst hat, man könne von den Behörden enttarnt werden. Für mich ist es eine Art blinder Fleck." […]
9punkt 15.07.2017 […] mit Sicherheitsversprechen aufrufen. Das prägt die politische Dimension der Angst... Wenn es sich dabei um eine Ausweitung von Angstzonen handelt, die sich mit einem Rückzug von Rechtsgarantien deckt (das Recht reicht nicht hin, Sicherheitsbedürfnisse zu befriedigen), dann muss man daran erinnern, dass der Einzug der Angst in den Binnenraum politischer Macht stets mit der Sache der Tyrannis und der […] Angst ist in der modernen Präventionsgesellschaft, die Gefährlichkeit zu einem Hauptkriterium für die Ausübung von Rechtsnormen erhoben hat, "systemrelevant" geworden, konstatiert der Kulturwissenschaftler Joseph Vogl in der Literarischen Welt. Er sieht die Demokratie bedroht, denn der Gesellschaftsvertrag habe sich "zu Sicherheitsverträgen verschoben, die auf einem Emissionshandel mit Angstderivaten […]
mehr Presseschau-Absätze