Stichwort-Übersicht

9/11

Insgesamt 211 Einträge in 2 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 7

Ellis Avery: Die Tage des Rauchs. 11.-21. September 2001

Cover
Lilienfeld Verlag, Düsseldorf 2021
ISBN 9783940357892, Gebunden, 152 Seiten, 18.00 EUR
[…] Aus dem Amerikanischen von Alex Stern. Das, was es nicht ist, ist das Besondere an diesem Buch: Es ist keine große Reportage, keine detaillierte Analyse, keine politische Denkschrift…

Baptiste Bouthier / Heloise Chochois: 9/11. Ein Tag, der die Welt veränderte

Cover
Knesebeck Verlag, München 2021
ISBN 9783957285478, Gebunden, 144 Seiten, 24.00 EUR
[…] Was als ganz normaler Dienstag begann, sollte einer der erschütterndsten und folgenreichsten Tage der jüngeren Weltgeschichte werden. Diese dokumentarische Graphic Novel betrachtet…

Stefan Weidner: Ground Zero. 9/11 und die Geburt der Gegenwart

Cover
Carl Hanser Verlag, München 2021
ISBN 9783446269330, Gebunden, 256 Seiten, 23.00 EUR
[…] Terrorismus, Bürgerkriege und Migration: 9/11 bestimmt noch immer unsere Gegenwart. Ein Plädoyer dafür, die Welt neu zu denken. Die Gegenwart beginnt am 11. September 2001:…
mehr Bücher


3 Presseschau-Absätze von insgesamt 204

Efeu 11.09.2021 […] Andreas Busche im Tagesspiegel noch durch Ridley Scotts neuen Mittelalterreißer "The Last Duel" beißt. Weitere Artikel: Valerie Eiseler wirft für die FR einen Blick darauf, wie das Superheldenkino 9/11 verarbeitet. Die Agenturen melden, dass der österreichische Experimentalfilmemacher Ferry Radax gestorben ist. Und: So verabschieden sich wirklich nur die Franzosen von ihren Filmstars - ein zu Tränen […] "Dune" (ZeitOnline), Tom McCarthys Thriller "Stillwater" mit Matt Damon als Amerikaner in Marseille (FAZ), Václav Marhouls "The Painted Bird" (SZ, mehr dazu hier), die auf Apple+ gezeigte Dokumentation "9/11 - Im Krisenstab des US-Präsidenten" (Tagesspiegel), Johannes Nabers BND-Satire "Curveball" (SZ), die Netflix-Doku "Bob Ross" über das Geschäft mit dem beliebten TV-Kunstlehrer (SZ) und die auf Sky gezeigte […]
9punkt 11.09.2021 […] was Schuld ist? Was Ursache ist, was Wirkung? Und sind es nicht zuletzt die Familien aus der Mitte des Landes, die in den auf 9/11 folgenden Kriegen die meisten Angehörigen verloren haben?" In einem nebenstehenden Artikel in der SZ sieht Sonja Zekri das ganz anders: Nach 9/11 habe der Westen "den Muslim" erschaffen, um alle Menschen islamischen Glaubens über einen Kamm zu scheren, glaubt sie: "Städte […] Christian Zaschke besucht für die SZ das 9/11-Museum in New York und findet die Kritik daran - vor allem den Vorwurf es unterstelle allen Muslimen "irgendwie auch islamistische Terroristen" zu sein - unfair: "Man muss schon engstirnig durch die Räume laufen", um das zu glauben. Und: Spricht aus der Forderung, die Ausstellung entsprechend umzuarbeiten, "nicht eine kolossale Unterschätzung des Publikums […]
Efeu 11.09.2021 […] Verena Lueken blickt in der FAZ darauf, wie sich insbesondere die amerikanische Literatur an der Zäsur und dem Trauma abarbeitet, das 9/11 darstellt - eine literarische Krise, denn "eine einigende, gültige Erzählung, die das leistete, war nicht zu haben. Einige New Yorker Schriftsteller ringen damit bis heute. Paul Auster etwa, dessen Werk sich deutlich spaltet in die Zeit vor und nach dem 11. September […] b um, inwiefern Schriftsteller den Herausforderungen der Gegenwart begegnen. Besprochen werden unter anderem Maxim Billers "Der falsche Gruß" (taz), Baptiste Bouthiers und Héloïse Chochois' Comic "9/11. Ein Tag, der die Welt veränderte" (Tagesspiegel), Katharina Volckmers "Der Termin" (Freitag), Sasha Marianna Salzmanns "Im Menschen muss alles herrlich sein" (FR), Matt Haigs "Evie und die Macht der […]
mehr Presseschau-Absätze