Durchsuchen Sie unsere Bücherdatenbank nach Themen, Ländern, Epochen, Erscheinungsjahren oder Stichwörtern.
Hatten Sie in den letzten Tagen keine Zeit, die Zeitung zu lesen oder bei uns vorbeizuschauen ? Macht nichts, denn hier können Sie unsere Rezensionsnotizen der letzten sechs Erscheinungstage nach Zeitung oder Themen sortiert abfragen.
All unsere Notizen zu den Buchkritiken in den Literaturbeilagen von FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit.
Aus dem Archiv
Links
Kommentierte Linkliste zu internationalen Zeitungen, Zeitschriften und Verlagen.

Ian Johnson

Die vierte Moschee

Nazis, CIA und der islamische Fundamentalismus
Cover: Die vierte Moschee
Klett-Cotta Verlag, Stuttgart 2011
ISBN 9783608946222
Gebunden, 360 Seiten, 22,95 EUR

Klappentext

Aus dem Englischen von Claudia Campisi. Ein Faktenthriller von der Entstehung und Ausbreitung des islamischen Fundamentalismus mit Hilfe Nazi-Deutschlands und der CIA. Als der Journalist und Pulitzer-Preisträger Ian Johnson 2003 eine Londoner Buchhandlung betritt, macht er eine sensationelle und unheimliche Entdeckung: Als wichtigste Moscheen werden Mekka, Jerusalem, Istanbul und eine Moschee in München genannt. Warum München? Welche Moschee? Das islamische Zentrum von München wurde seit dem Dritten Reich und dem Kalten Krieg von Nazis, Agenten, gestrandeten Muslimen, islamistischen Fanatikern,von Akteuren aller Couleurs zum Bollwerk gegen die Sowjetunion aufgerüstet. Die CIA und andere Geheimdienste spinnen Intrigen, steuern Machtkämpfe und unterstützen radikale Islamisten der Moslembruderschaft - immer hinter dem Rücken der Öffentlichkeit. Das Drama, das sich in München abspielte, reichte vom politischen Skandal bis zur Schizophrenie der Ideologen und mündet in der jüngsten Zeitgeschichte: In der vierten Moschee wurde der Westen zum Paten des 11. September 2001.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Rundschau, 12.02.2011

Informativ findet Rezensent Martin Zähringer dieses Buch über die Geschichte der Moschee des Islamischen Zentrums München in München-Freimann, das er Reporter Ian Johnson vorgelegt hat. Wie er berichtet, war diese Moschee ursprünglich als Anlaufstelle für ehemalige muslimische Überläufer aus dem Zweiten Weltkrieg gedacht, die sich der Wehrmacht und auch der SS angeschlossen hatten, entwickelte sich aber ab den 1970er Jahren zu einem Zentrum des internationalen politischen Islam. Zähringer attestiert dem Autor eine ambitionierte Darstellung der geheimdienstlichen Verstrickungen der "vierten Moschee" sowie ihrer Wirkungsgeschichte im Kontext des internationalen Islamismus. Als Ergänzung zu Johnsons Buch empfiehlt er Stefan Meinings Buch "Eine Moschee in Deutschland", das dasselbe Thema behandelt, aber andere Schwerpunkte setzt.
Ian Johnson, geboren in Montreal, lebt und arbeitet als Schriftsteller und Journalist für das Wall Street Journal in Peking und Berlin, wo er auch an der TU unterrichtet. Er ist ... mehr lesen
Bücher zum gleichen Themenkomplex

Stefan Meining: Eine Moschee in Deutschland. Nazis, Geheimdienste und der Aufstieg des politischen Islam im Westen

Cover: Stefan Meining. Eine Moschee in Deutschland - Nazis, Geheimdienste und der Aufstieg des politischen Islam im Westen. C. H. Beck Verlag, München, 2011.
C. H. Beck Verlag, München 2011.
Stefan Meining deckt auf, wie aus alten Waffenbrüderschaften zwischen antisowjetischen Muslimen und Nazis nach dem Zweiten Weltkrieg in München die erste Keimzelle des politischen Islam im Westen ents … mehr lesen

Bücher zu ähnlichen Themen

Reinhard Schulze: Geschichte der Islamischen Welt. Von 1900 bis zur Gegenwart

Cover: Reinhard Schulze. Geschichte der Islamischen Welt - Von 1900 bis zur Gegenwart. C. H. Beck Verlag, München, 2016.
C. H. Beck Verlag, München 2016.
Grundlegend neu bearbeitete, aktualisierte und erweiterte Fassung des Buches "Geschichte der islamischen Welt im 20. Jahrhundert" von 1994. Mit 7 Karten. Der Islam hält die Welt in Atem… … mehr lesen

Nadeem Aslam: Der Garten des Blinden. Roman

Cover: Nadeem Aslam. Der Garten des Blinden - Roman. Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München, 2014.
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2014.
Aus dem Englischen von Bernhard Robben. Pakistan in den Monaten nach dem 11. September: Jeo ist mit Naheed, der großen Liebe seines Lebens, verheiratet, die auch sein Adoptivbruder… … mehr lesen

Matt Ruff: Mirage. Roman

Cover: Matt Ruff. Mirage - Roman. dtv, München, 2014.
dtv, München 2014.
Deutsch von Giovanni und Ditte Bandini. Bagdad, 9.11.2001 - Was, wenn alles genau anders herum passiert wäre? Das Attentat erschüttert die Vereinigten Arabischen Staaten (VAS) bis ins Mark:… … mehr lesen

Naime Cakir: Islamfeindlichkeit. Anatomie eines Feindbildes in Deutschland

Cover: Naime Cakir. Islamfeindlichkeit - Anatomie eines Feindbildes in Deutschland. Transcript Verlag, Bielefeld, 2014.
Transcript Verlag, Bielefeld 2014.
Kann es eine Islamfeindlichkeit ohne die Religion des Islam geben? Naime Cakir zeigt, dass nicht allein die Terroranschläge des 11. September 2001 für die zunehmenden antiislamischen Vorurteile und … mehr lesen

Walter Laqueur: Gesichter des Antisemitismus. Von den Anfängen bis heute

Cover: Walter Laqueur. Gesichter des Antisemitismus - Von den Anfängen bis heute. Propyläen Verlag, Berlin, 2008.
Propyläen Verlag, Berlin 2008.
Walter Laqueur, als langjähriger Direktor der berühmten Wiener Library in London einer der besten Kenner des Themas, nimmt in einem großen historischen Essay die verschiedenen Formen und Ausprägungen& … mehr lesen

Archiv: Buchautoren