Redaktionsblog - Im Ententeich

Nach dem Anschlag auf Charlie Hebdo

07.01.2015. Vor der Französischen Botschaft in Berlin versammelten sich am Mittwochabend etwas tauend Menschen, um ihre Anteilnahme mit den ermordeten Journalisten von Charlie Hebdo und Polizisten zu bekunden.
Etwa tausend Menschen versammelten sich am Mittwochabend um 18 Uhr, um ihre Trauer um die Karikaturisten und anderen Mitarbeiter von Charlie Hebdo und zwei Polizisten zu bekunden, die heute Vormittag ermordet wurden.

Viele trugen ein Schild mit der Aufschrift "Je suis Charlie":




Kerzen und Blumen vor dem Eingang zur französischen Botschaft am Pariser Platz: