Buchautor

Zülfü Livaneli

Zülfü Livaneli, 1946 in Konya-Ilgin in der Türkei geboren, ist Komponist, Sänger, Schriftsteller und Filmregisseur. Zu Beginn der siebziger Jahre wurde Lvaneil wegen seiner politischen Ansichten mehrfach inhaftiert und war gezwungen, die Türkei zu verlassen, erst 1984 kehrte er zurück. Zülfü Livaneli feierte mit seinen Liedern, und Kinofilmen international große Erfolge. Eine langjährige Zusammenarbeit und Freundschaft verbindet Livaneli mit dem griechischen Komponisten Mikis Theodorakis. Mit ihm gründete er 1986 das Komitee für türkisch-griechische Freundschaft, um die gegenseitige Verständigung und das friedliche Miteinander des griechischen und des türkischen Volkes zu fördern. Joan Baez, Maria Farantouri, María del Mar Bonet, Udo Lindenberg haben Lieder von ihm gesungen. Einige Jahre war er Mitglied des türkischen Parlaments, besonders setzte er sich dabei für die türkisch-griechische Aussöhnung ein.
5 Bücher

Zülfü Livaneli: Unruhe. Roman

Cover
Klett-Cotta Verlag, Stuttgart 2018
ISBN 9783608962673, Gebunden, 168 Seiten, 18.00 EUR
Aus dem Türkischen von Gerhard Meier. Als Ibrahim, der in Istanbul ein geschäftiges aber gewöhnliches Leben führt, vom Tod seines Jugendfreundes Hüseyin erfährt, kehrt er zum ersten Mal seit vielen Jahren…

Zülfü Livaneli: Serenade für Nadja. Roman

Cover
Klett-Cotta Verlag, Stuttgart 2013
ISBN 9783608939637, Gebunden, 335 Seiten, 21.95 EUR
Aus dem Türkischen von Gerhard Meier. Ein 87-jähriger Mann spielt am Ufer des Schwarzen Meers bis zu seinem Zusammenbruch Geige. Er tut dies zum Gedenken an seine jüdische Geliebte Nadja, die auf der…

Zülfü Livaneli: Glückseligkeit. Roman

Cover
Klett-Cotta Verlag, Stuttgart 2008
ISBN 9783608937923, Gebunden, 313 Seiten, 22.90 EUR
Aus dem Türkischen von Wolfgang Riemann. Drei Schicksale, wie sie unterschiedlicher nicht sein können, führt Livaneli zu einer Geschichte zusammen: einen liberalen Professor aus Istanbul, den eine Midlife-Krise…

Zülfü Livaneli: Katze, Mann und Tod. Roman

Cover
Unionsverlag, Zürich 2005
ISBN 9783293003453, Gebunden, 192 Seiten, 19.90 EUR
Aus dem Türkischen von Wolfgang Riemann. Sami Baran, in der Türkei politisch verfolgt, verschlägt es ins Exil nach Schweden. Als er erkrankt und in eine Stockholmer Klinik eingeliefert wird, begegnet…

Zülfü Livaneli: Der Eunuch von Konstantinopel

Unionsverlag, Zürich 2000
ISBN 9783293002753, Gebunden, 29 Seiten, 96.63 EUR
Aus dem Türkischen von Wolfgang Riemann. Dieser erste Roman von Zülfü Livaneli folgt der Erinnerung eines schwarzen Eunuchen im osmanischen Serail: der Erinnerung an seine Entführung als Kind aus Abessinien,…